Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Körper und Bewegung

5Rhythmen Tanz- und Bewegungsmeditation

Tanzend können wir Stress und Anspannung in Körper und Seele lösen, innere Balance und Lebensfreude gewinnen und den Körper in Bewegung bringen. Wir bewegen uns durch die Rhythmen: Flowing Staccato Chaos Lyrical Stillness®. Wir üben in unseren Körper hinein zu hören, uns mit dem Atem zu bewegen und einen eigenen lebendigen Bewegungsausdruck zu finden.

Die 5Rhythmen tanzen wir ohne feste Tanzschritte, zumeist barfuß oder in weichen Tanzschuhen. Wir tanzen alleine, mit einem Gegenüber und mit der ganzen Gruppe. Phasen von ausdrucksstarkem Tanz sind gleichermaßen geplant wie ruhigere Phasen der Reflexion und Integration des Erlebten.

Bitte mitbringen: bequeme bewegungsfreundliche Kleidung (auch zum Wechseln), Handtuch, Trinkwasser

Leitung: Christine Riemer
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 21133
B: 
So
02.05.2021
 — 11:00 bis 13:15 Uhr
1)
C: 
So
06.06.2021
 — 11:00 bis 13:15 Uhr
D: 
So
04.07.2021
 — 15:00 bis 17:15 Uhr
1) Kursausfall
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Informationen zum Bildungsurlaub

Mit dem Bildungsurlaub fördert der Staat die Initiative von Arbeitnehmern zum lebenslangen Lernen. Eine Woche oder mindestens drei Tage lang lernen, neue Erkenntnisse gewinnen - beurlaubt von der Arbeit. Die Kosten teilen sich Arbeitnehmer (Seminargebühren) und Arbeitgeber (Lohnfortzahlung). Arbeitnehmer können beim Bildungsurlaub selbst die inhaltlichen Schwerpunkte ihrer Weiterbildung festlegen (www.bildungsurlaub.de).

Erkundigen Sie sich außerdem nach der Möglichkeit, einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie zu bekommen. Dadurch sind 50% Ermäßigung auf den Seminarpreis möglich! Wenden Sie sich dazu bitte an eine Volkshochschule (Weiterbildungsberatungsstelle) oder eine Industrie- und Handelskammer in Ihrer Nähe (www.bildungspraemie.info).

Das Freie Bildungswerk Bochum ist nach den §§ 9,10 Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) NRW eine anerkannte Einrichtung. Eine Besonderheit des Bildungsurlaubsgesetzes von NRW ist, dass die Veranstalter anerkannt werden, nicht die einzelnen Veranstaltungen.

Bildungsurlaube des Freien Bildungswerks Bochum

Unsere Bildungsurlaube sind offen für alle!
Anmeldungen oder Voranmeldungen (vorbehaltlich der Zustimmung durch den Arbeitgeber) sind online möglich. Sie erhalten automatisch eine Anmeldebestätigung und alle nötigen Unterlagen.

Um Ihnen die Möglichkeit einer frühzeitigen Planung zu geben, haben wir in unserem aktuellen Programmheft eine Vorschau auf die Bildungsurlaube ab Juli 2021 veröffentlicht (ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte unserer Webseite).


VEDIC ART - Intuitives Malen - Intensivkurs im Schloss Schmidtheim

”Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert, wie man malt. Vedic Art erinnert daran, wie Kunst geschaffen werden kann.”        (Curt Källman)
 
Vedic Art ist eine intuitive Malerei, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda-Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Ziel des Workshop ist es, das Vertrauen in unsere eigene Intuition wieder zu finden. Der Workshop bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren und dabei in der Stille sich auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Vedic Art kann helfen, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial sowohl im Berufs- als auch im Privatleben zu entdecken.
Dieser Kurs ist offen für alle, die dem Wunsch und der Intuition nach der inneren Selbstverwirklichung folgen möchten und bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen. Er richtet sich an alle, die gerne malen oder schon immer malen wollten. Professionellen Künstlern bietet er die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Im Gegensatz zu den bisherigen Methoden, die auf unserem Intellekt basieren und mit Begrenzungen, Vorgaben und Gedächtnis in Zusammenhang stehen, ist VEDIC ART KUNST eine Methode, die unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität, Eingebung und Schöpfungskraft zuständig ist. Die Methode ist mittlerweile in vielen Ländern bekannt. Im Ursprungsland Schweden nehmen auch Mitglieder der Königsfamilie und Beamte regelmäßig an Kursen in Vedic Art teil.
 
VEDIC ART ist für alle interessierten Menschen geeignet. Es sind keine Voraussetzungen erforderlich! Es sind keine Malkenntnisse erforderlich!

Ziel:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten, das eigene Potenzial auszuschöpfen und zu entfalten
  • Inspirationen erhalten, Struktur erkennen, den persönlichen Rhythmus finden
  • Die eigene Kreativität neu entdecken
  • Verantwortung für die eigene Kreativität übernehmen
  • Ideen finden und entschlussfähiger werden, z.B. schnelle Entscheidungen treffen können
  • Schöpfungskraft, Energie, Impulse, Motivation und Balance für das Berufsleben bekommen
  • Lösungsansätze entwickeln
  • Individuelles Denken fördern

 

Der Bildungsurlaub findet mitten in der Eifel in der besonderen Atmosphäre von Schloss Schmidtheim statt. Das liebevoll eingerichtete und aufwendig renovierte Anwesen aus dem 19. Jahrhundert ist eine exklusive Unterkunft mit Stil. Idyllisch am Schlosspark gelegen ist es für Naturliebhaber und Seminarteilnehmer ein idealer Rückzugsort (https://schloss-schmidtheim.de/). Die unmittelbare Umgebung, mit märchenhaften, naturbelassenen Wald, bietet Erholung für Körper und Geist. Freuen Sie sich auf die ganz besondere Atmosphäre Ihres Domizils, welches Ihnen die schönsten Seiten des Schlosslebens näherbringt.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für VP+EZ: 680,00; DZ: 610,00 p.P.
Anreise: So um 15:00 Uhr; Kaffeetrinken um 16:00 Uhr
Abreise: Sa nach dem Frühstück

Die detaillierten Seminarunterlagen inklusive Materialliste und Anreisebeschreibung werden rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt.

Leitung: Beata Glatthaar
Ort: A: Online-Kurs;
B: Schloss Schmidtheim, Hubertusstr. 6, 53949 Schmidtheim
Kursgebühr in EUR: je 495,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 21BU41
A: 
Mo
03.05.2021
 bis 
Fr
07.05.2021
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
B: 
Mo
06.09.2021
 bis 
Fr
10.09.2021
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Neue Kraft für Körper und Geist mit sanftem regenerativem Yoga - auch für Ihren Arbeitsplatz

"Ich verändere mich, nicht indem ich versuche etwas anderes zu sein, als ich bin,
Ich verändere mich, indem ich anerkenne, wer ich jetzt gerade bin."

                                                                       Zen Sprichwort

Seitdem sich unsere Arbeitszeit immer mehr mit unserer Freizeit vermischt, und wir durch die modernen Kommunikationsmedien ständig und überall erreichbar sind, können wir nicht mehr abschalten, fühlen uns gestresst und erschöpft. Die Zahl der körperlichen und psychischen Erkrankungen steigt permanent an, wir haben es scheinbar verlernt, rechtzeitig auf die Warnsignale unsereres Körpers und unserer Seele zu hören.

Sanftes, regeneratives Yoga wirkt ausgleichend, entspannend, erholsam und pflegend. Wir können damit für eine anmutige, aufrechte Haltung, einen gesunden Körper und einen ruhigen, achtssamen Geist sorgen.
Sie erleben die Vielfalt positiver Auswirkungen auf Gesundheit und Psyche.

Ziele:

  • im Sinne der Salutogenese erhalten Sie mit der Lehre des Yoga ein Rahmenkonzept, um sich mit Ihrem eigenen Bild von ganzheitlichen Gesundheit auseinandersetzen zu können
  • Sie bekommen tiefe Einblicke ins Yoga, die Sie am eigenen Leib erfahren, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren
  • die eigene Lebenskraftquelle - die Kraft der Mitte stärken, nähren
  • praktische Anwendbarkeit und Transfer des Gelernten in den Berufsalltag

Inhalte:

  • Geschichte des Yoga; die Yogawissenschaft
  • die 5 Säulen des Yoga: Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen), Entspannung, Meditation, Ernährung
  • Einführung in das sanfte, regenerative Yoga
  • Aufbau eines individuellen Yoga Rituals, wissenschaftliche Relevanz
  • Themen wie Heilung und Stärkung, Bewegung und tiefe Entspannung, Stimmungsaufhellung und Verjüngung
  • die Symptome des eigenen Körpers verstehen: Stress, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Hals-, Nacken-, Rückenbeschwerden

Methodik:

  • sanftes Yoga: Vorwärts-, Rückwärtsbeugen, sanfte Umkehrhaltungen
  • Yin-Yoga, Yoga Nidra: der bewußte Yogischlaf
  • Ausgewählte Qi-Gong Übungen im Sitzen, Stehen, Gehen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Austausch im Plenum

Mit Hilfe der Methodik, durch den Austausch in der Gruppe und die vielen praktischen Übungen, werden Sie in der Lage sein, das Gelernte in Ihren (Berufs-) Alltag zu transferieren und zu integrieren.

Leitung: Christine Gott
Ort: Online-Kurs
Kursgebühr in EUR: 360,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU16
B: 
Mo
03.05.2021
 bis 
Fr
07.05.2021
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
1)
1) Kursausfall
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Hatha Yoga - Yoga für Anfänger

Yoga ist ein Übungsweg, auf dem der ganze Mensch angesprochen wird, d.h. der Körper, der Atem und der Geist.

In diesem Kurs werden einfache Übungen und Übungsreihen praktiziert. Die Yogaübungen werden dynamisch, im Besonderen in Verbindung mit dem Atem und in sinnvoll aufeinander aufbauenden Schritten durchgeführt. Ein dynamisches Umgehen mit den Asanas (Übungen) verändert unsere Bewegungsmuster in eine positive Richtung, so dass Muskeln, Faszien und Gelenke gut koordiniert und auf eine gesunde Weise bewegt werden. Die Übungsreihen sind fließend und sanft aufeinander aufgebaut. So haben die Übenden die Möglichkeit, die Asanas achtsam durchzuführen und ganz bewusst zu spüren, was sie tun, wie sie es tun und wie es ihnen dabei geht. Ein solches Üben hat eine positive Wirkung auf der körperlichen und mentalen Ebene, führt zu mehr Gesundheit, Beweglichkeit, Entspannung, Gelassenheit, Körperbewusstsein, psychischem Wohlbefinden und Bei-Sich-Sein.

Die Kurse sind zertifiziert als Präventionskurse der gesetzlichen Krankenkassen.

Bitte mitbringen: Yogamatte, evtl. eine Decke, bequeme Kleidung

Leitung: Elke Himmighofen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: B: 70,00
Dauer: B: 14 Kursstunden, 7 Termine
Kursnummer: 21129
B: 
Mo
03.05.2021
 bis 
Mo
17.05.2021
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
 
Mo
31.05.2021
 bis 
Mo
21.06.2021
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Ernährung · Gesundheit

Autogenes Training

Du bist leicht, liegend, langsam atmend, lässt los … gibst die Schwere an den Boden, kommst an, zur Ruhe. Erdest dich, bist bei dir … entspannt.

Das Training für autogene (selbsttätig erzeugte) Entspannung hilft, die Fähigkeit zur Selbstberuhigung zu erlangen. Regelmäßig angewendet kann Autogenes Training helfen, durch Stress bedingte und/oder Stress verursachende Beschwerden zu lindern. Es steigert die in den Alltag integrierbare Ruhe und fördert somit die Gelassenheit. Einmal erlernt und andauernd ausgeübt, ist diese Form der Selbstregulation zu jeder Zeit und immer anwendbar.

Der angebotene Kurs beinhaltet die Grundstufe das Erlernen und Spüren der Ruhe-, Schwere- und Wärmeformel sowie das Erlernen der Organformeln (Herz-, Atem-, Sonnengeflecht-, Stirnformel, Schulter/Nacken). Ferner werden Fantasie- und Körperreisen, Atemübungen und auch Momente der Stille die Stunden abrunden.

Autogenes Training wirkt sich positiv unterstützend auf die Tiefe der Entspannung, die Stresstoleranz und die erbringbare Leistung aus. Ebenso kann es zu einer Förderung des Körpergefühls und der visuellen Vorstellungskraft führen.

Autogenes Training kann - dauerhaft eingesetzt - helfen, folgende Beschwerden zu lindern/unterstützend entgegen zu wirken:

  • Bluthochdruck
  • Muskelverspannungen
  • Stress
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerz
  • Ohrgeräusche (Tinnitus)
  • Innere Unruhe
  • Verdauungsstörungen u.v.m.

Geübt wird liegend oder, wenn gewünscht, sitzend in unserem großen Saal.

Bitte mitbringen: eine Decke oder Matte zum Liegen, eine Decke zum Zudecken, bequeme Kleidung

Leitung: Raphaela Munteanu
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: B: 70,00; C: 100,00
Dauer: B: 7 Kursstd., 7 Termine; C: 10 Kursstd., 10 Termine
Kursnummer: 21128
B: 
Mo
03.05.2021
 bis 
Mo
17.05.2021
 — 17:30 bis 18:30 Uhr
 
Mo
31.05.2021
 bis 
Mo
21.06.2021
 — 17:30 bis 18:30 Uhr
C: 
Mo
02.08.2021
 bis 
Mo
30.08.2021
 — 19:00 bis 20:00 Uhr
 
Mi
15.09.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:00 bis 20:00 Uhr
 
Mo
27.09.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:00 bis 20:00 Uhr
 
Mo
11.10.2021
 bis 
Mo
25.10.2021
 — 19:00 bis 20:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Online-Kurse

Kurze Yoga-Einheiten für die Übungen zu Hause - Online

Neue Kraft für Körper und Geist mit sanftem regenerativem Yoga

Wir sind ständig erreichbar, können nicht mehr abschalten und Corona-Pandemie und HomeOffice machen es auch nicht leichter. Die Zahl der körperlichen und psychischen Erkrankungen steigt.
Hören wir noch auf die Warnsignale unseres Körpers?

Sanftes, regeneratives Yoga wirkt ausgleichend, entspannend, erholsam und pflegend. Wir können damit für eine anmutige, aufrechte Haltung, einen gesunden Körper und einen ruhigen achtsamen Geist sorgen. Sie erleben die Vielfalt positiver Auswirkungen auf Gesundheit und Psyche.

So wirkt Yoga auf deinen Körper:

  • Entspannung für Nacken, Rücken und Wirbelsäule
  • Verbesserung der Herz- und Lungenfunktion
  • Gleichgewicht der Hormone und Emotionen
  • Gestärktes Immunsystem, Besseres Körpergefühl
  • Verbesserte Konzentration, mehr Geduld im Alltag
  • Stärkeres Selbstvertrauen, Gefühl der Bodenständigkeit
  • Angeregte Kreativität, schärfere Intuition

In diesem Online-Kurs zeige ich Dir, wie Du ein kleines tägliches Yogaritual für Dich entdecken und üben kannst. Du wirst schnell nachhaltige Wirkungen spüren. Ein Yoga-Ritual beinhaltet alles, was Du brauchst, um ein ruhiges, gesundes, stressfreies, natürliches (Berufs-)Leben zu führen.
Yoga-Ritual kann im Stehen, im Sitzen, im Liegen angefangen werden.

In diesem Onlinekurs werden Dir Übungen und Anregungen vermittelt, wie du mit deiner körperlichen Energie/Prana ökonomisch lebst, Deine Gefühle spürst, wie du Dein Gedanken-Karussell abstellst, Dein geistiges Gleichgewicht findest und mit Veränderungen umgehst. Ich freue mich auf Dich!

Du benötigst ein Internetzugang, ein PC/Tablett/Smartphone mit Mikrophon und Kamera.

Einzeltermine zum Yoga-Kennenlernen, Online-Format Kennenlernen, Ausprobieren, sind möglich.

Leitung: Christine Gott
Ort: Online-Kurs
Kursgebühr in EUR: A: 28,00; B: 80,00; Einzeltermin: 10,00
Dauer: A:4 Kursstunden, 4 Termine; B: 9 Kursstunden, 9 Termine
Kursnummer: 21258
A: 
Mi
07.04.2021
 bis 
Mi
28.04.2021
 — 19:00 bis 19:45 Uhr
2)
B: 
Di
04.05.2021
 bis 
Mi
30.06.2021
 — 19:00 bis 19:45 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing

In jeder Situation, zu jedem Thema bildet sich im Körper spontan ein Gefühl. Dieses ist oft so leise und subtil, dass es übersehen und übergangen wird. Im Focusing lernen wir, diesem Gefühl unsere Aufmerksamkeit zu schenken. Es kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue, hilfreiche Erkenntnisse und weiterführende Entwicklungen ermöglicht. Focusing ist z.B. hilfreich, wenn man angespannt und unter Druck ist, etwas tun zu müssen, oder es schwer findet, Entscheidungen zu treffen, oder wenn man für Erwartungen von außen sensibler ist als für sich selbst. Wenn man Focusing erlernt hat, kann man sich damit selbst innerhalb kurzer Zeit gut zentrieren, aus Stress befreien, seine Gefühle klären und neue Orientierung in Lebens- bzw. Entscheidungsfragen gewinnen.
An diesen Abenden werden die sechs Schritte des Focusing vermittelt. Durch die praktische Arbeit mit ihnen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, so dass die Teilnehmer nach dem Kurs dann auch alleine oder im „partnerschaftlichen Focusing” mit Freunden oder Bekannten weiterhin die fruchtbare Wirkung erfahren können.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin,
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 25,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 21105
C: 
Mi
05.05.2021
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
D: 
Mi
30.06.2021
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Yin Yoga - Faszien Yoga - online

Yin Yoga ist ein sehr entspannender Yoga-Stil. Durch das lange Verweilen in den Positionen wird neben dem Muskel- und Bandapparat auch das tiefe Bindegewebe, die Faszien, nachhaltig gedehnt, die Gelenke geöffnet und der Energiefluss im Körper harmonisiert. Sind die Faszien verklebt, leidet die Gelenkigkeit und Beweglichkeit. Dies erhöht das Risiko für Fehlhaltungen und Schmerzen. Daher ist es wichtig, die Faszien geschmeidig und elastisch zu halten.

Die ausgewählten Übungen wirken stressreduzierend und regenerierend. Fokussiert werden diejenigen Bereiche des Körpers, in denen häufig die Ursprünge körperlicher und seelischer Verspannungen liegen. Somit hat Yin Yoga einen sehr heilsamen und lösenden Effekt, der sofort spürbar ist. Gleichzeitig ist Yin Yoga eine sehr stille und meditative Praxis. Die Wirkungen der Yogastellungen (Asanas) werden durch das lange Halten vollständig erfahrbar. Sind die Gedanken zur Ruhe gebracht, kann sich intuitives Wissen leicht entfalten. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen zum Entspannen und Genießen eingeladen.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, zwei Kissen (Yoga- oder Sofakissen bzw. Nackenrolle) und eine Decke.

Wichtig: Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung startet Modul B (11.03. bis 29.04.2021) online.

Leitung: Christine Gott
Ort: C: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum;
B+D: Online-Kurs
Kursgebühr in EUR: A+D: 48,00; B: 96,00; C: 72,00
Dauer: A+D: 8 Kursstd., 4 Termine; B: 16 Kursstd., 8 Termine; C: 12 Kursstd., 6 Termine
Kursnummer: 21130
B: 
Do
11.03.2021
 bis 
Do
29.04.2021
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
C: 
Do
10.06.2021
 bis 
Do
01.07.2021
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
 
Do
15.07.2021
 bis 
Do
22.07.2021
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
D: 
Do
06.05.2021
 bis 
Do
27.05.2021
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Die Goldene Pforte des Herzens - Erkenne wer Du wirklich bist

Einladung zur Herzmeditation

Öffne den Raum in Deinem Herzen,
verliere Dich in der Weite des Himmels,
und finde Dich selbst.
Trage die Narben Deiner Verletzungen
wie Orden an der Brust,
denn sie haben Dich zu dem gemacht der Du bist.
Sei mutig, wenn Du feststellst wer Du wirklich bist.
Sei mutig, stark und tapfer,
denn die Liebe die Du finden wirst,
ist größer als alles was Du kennst.

Die Goldene Pforte repräsentiert unseren Zugang zu unserem Herzraum und unsere Anbindung an die Schöpfung. Auf meditative Art und Weise können wir unseren Herzraum erfahren und erreichen einen Zustand des inneren Friedens und der Ruhe, in dem wir unser großes Potential erkennen und entwickeln können. Auf diesem Weg kann Heilung in uns entstehen. Wir können den inneren Frieden nach außen tragen, um aus ihm heraus unser Leben zu gestalten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie und Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 21126
H: 
Do
06.05.2021
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
I: 
Do
20.05.2021
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
J: 
Do
17.06.2021
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Fortbildungen

Informationen zu Fortbildungen

Erkundigen Sie sich nach der Möglichkeit, einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie zu bekommen. Dadurch sind 50% Ermäßigung auf den Seminarpreis möglich! Wenden Sie sich dazu bitte an eine Volkshochschule (Weiterbildungsberatungsstelle) oder eine Industrie- und Handelskammer in Ihrer Nähe.
Infos unter: www.bildungspraemie.info


Kinesiologie - Sprache unseres Körpers

Die wortgetreue Übersetzung von Kinesiologie bedeutet die Lehre von der Bewegung. Ihrem Selbstverständnis nach harmonisiert sie die körpereigenen Kräfte und Energien im Körper. Die Kinesiologie wird zur Diagnose und Therapie und in Ergänzung zu anderen Behandlungsmethoden genutzt. Das Verfahren der angewandten Kinesiologie geht auf den amerikanischen Chiropraktiker George Joseph Goodheart zurück. In den 1960er Jahren beobachtete er enge Zusammenhänge zwischen der Muskulatur und dem Zustand bestimmter Organfunktionen. Die Kinesiologie beschränkt sich aber keineswegs ausschließlich auf Beschwerden oder Funktionsstörungen des Bewegungsapparats. Die Anwendungsmöglichkeiten sind sogar sehr vielfältig: Der Muskeltest wird von vielen Therapeuten als Kommunikationsform und Zugang zum Unterbewusstsein genutzt. Mithilfe des Tests lassen sich individuelle Therapiekonzepte entwickeln. Die Kinesiologie bietet die Möglichkeit, Arzneimittel und Nahrungsmittel auf Eignung und Verträglichkeit zu testen. Durch Muskelaktivierungstechniken können Beschwerden des Bewegungsapparats gelindert werden. Das Lernvermögen kann durch bestimmte Übungen verbessert werden. In der Psychotherapie kann bei der Identifizierung psychischer Probleme geholfen werden.

Inhalte:

  • Erlernen des einfachen Muskeltesten
  • Beinlängentest, Armlängentest, Fingerlängentest
  • Selbsttest
  • Geöffnete Regulation
  • Beinlängentest nach Kordts
  • Testen: Nahrungsunverträglichkeiten, Medikamente, Therapien
  • Sympatikus, Parasympatikus, Arbeit mit Fingermodi

Diese Fortbildung ist für Einsteiger und Therapeuten geeignet.

Leitung: Antje Kordts-Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: 195,00
Dauer: 14 Kursstunden, 2 Tage
Kursnummer: 21FB04
Fr
07.05.2021
 — 17:00 bis 21:00 Uhr
Sa
08.05.2021
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

Singen erleben

Begegnung mit meiner Stimme - meinem Gesang

„Schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort
und die Welt hebt an zu singen,
findest du das Zauberwort!”   (J. v. Eichendorff)

Das Singen ist eine Quelle der Freude und Kraft. Sie befindet sich in uns selbst. Es ist die Begeisterungsfähigkeit in uns, die sich durch das Wecken der Freude beim Singen zeigt. Wenn wir lernen aus ganzer Seele und von ganzem Herzen zu singen, dann kommen wir in Kontakt mit dieser Quelle.

Wie kommen wir dort hin? Es ist einmal die Kenntnis von unserem Atem beim Singen, so dass wir Leichtigkeit beim Singen empfinden und dem natürlichen Fließen unserer Stimme Raum geben. Körperübungen, Atem- und Stimmübungen bereiten uns auf das Erleben mit unserem Gesang vor. Eingebettet in gemeinsames Tönen erfahren wir unseren Stimmklang. So gewinnen wir unser Vertrauen in die eigene Stimmkraft.
Lieder aus aller Welt werden uns dabei begleiten. Gesangliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Viele Völker der Erde wissen um die Heilkraft des Singens für Körper, Seele und Geist. Dieses Wissen ist heute noch lebendig. Es erhält unsere Freude und erinnert uns an die Schönheit des Lebens.

Coronabedingt werden wir keine gemeinsamen Mantras singen sondern den Focus auf Einzelübungen legen. Wir werden unseren Atem und unsere Stimme mit Abstand stärken.

Zugegeben, leben wir in einer Zeit der Verunsicherung und Zurückgezogenheit. Aber gerade deshalb brauchen wir umso mehr ein Gefühl von Kräftigung in uns, das wir selbst aktivieren können, um das verlorene Vertrauen in uns und in das Leben zurückzugewinnen.
Diese Möglichkeit gibt es, indem wir lernen unseren Atem bewusst in seinem natürlichen Fluss zu bringen, ihn sozusagen immer wieder neu zu spüren und zu aktivieren. Es ist die Arbeit, die wir selbst tun können, die so wertvoll ist!
Unsere Sprache und das Singen bringen uns mit diesem inneren Vertrauen in Kontakt. Es ist das Lebendige in uns, was sich stärkt.
Jeder Tropfen höhlt den Stein”.
Es ist an uns selbst dieses zu erkennen.
Der große Raum im Bildungswerk schenkt uns dafür die besten Voraussetzungen.

Leitung: Jutta Carstensen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 40,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 21147
B: 
So
09.05.2021
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
C: 
Sa
05.06.2021
 — 14:00 bis 17:00 Uhr
D: 
Sa
11.09.2021
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
E: 
So
10.10.2021
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
F: 
Sa
20.11.2021
 — 14:00 bis 17:00 Uhr
G: 
So
30.01.2022
 — 14:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Körperorientierte Selbstregulation - zwischen Anspannung, Erholung und Geborgenheit

Alexandertechnik und Polyvagal-Theorie

„In der Ruhe liegt die Kraft,
in der Sicherheit die lebendige Aufmerksamkeit”

Die Frage ist: Wie kommen wir in unserem Alltagsgeschehen, was oft von anhaltender Anspannung geprägt ist, immer wieder zur Ruhe? Wie gelangen wir in ein Gefühl von innerer Sicherheit, um danach weiter aktiv sein zu können?

Wir möchten Dich zu einem Bildungsurlaub einladen, bei dem die Alexandertechnik und Erkenntnisse der Polyvagal-Theorie zu einem funktionalen Paket verbunden werden, mit dem Ziel das persönliche Selbstfürsorge- und Stress-Management zu stärken. Mit dem nötigen Wissen, mit hilfreichen, neugierig machenden Erkenntnissen und Übungen.
Wir erkunden, wie wir durch unser Nervensystem von innen gesteuert und organisiert werden. Der Vagus-Nerv ist dabei von besonderer Bedeutung, weil er unsere Psyche und unseren Körper wieder ins Gleichgewicht bringen kann. Unser Wohlbefinden hängt zum großen Teil von einem funktionierenden und anpassungsfähigen Nervensystem ab. Das autonome Nervensystem reagiert auf Herausforderungen des Alltags mit unterschiedlichen Reaktionsmustern. Diese regulieren nicht nur die Funktion der inneren Organe, sondern hängen auch mit unseren emotionalen Zuständen zusammen, die wiederum unser Verhalten steuern.
Unser Körper ist von sich aus bereit, Erholung und Heilung zuzulassen und geschehen zu lassen, wenn Sicherheit in seinen Strukturen offenbart wird. Die Selbstheilungskräfte entfalten sich dann ganz von selbst. Eine wichtige Rolle spielt dabei der vordere Ast des Vagus-Nervs, der Signale besonders schnell weiterleiten kann. Ist die Funktion gestört, kann sich der Mensch nicht erholen, ist die Funktion wiederhergestellt, kann der Mensch wieder tun, was er tun möchte.

Im Rahmen des Bildungsurlaubs beschäftigen wir uns mit praktischen Anwendungen der Selbstregulation. Durch Übungen zur Stimulierung des Vagusnervs machst Du Erfahrungen und bekommst Anregungen zur Verbesserung Deiner Flexibilität und Beweglichkeit. So erhältst Du Tools, wie Du in konkreten Situationen neue Handlungsoptionen entwickeln kannst.

Leitung: Christine Träger, Achim Hellmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 280,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 21BU26
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (1)
Kurs drucken
Mo
10.05.2021
 bis 
Mi
12.05.2021
 — 09:00 bis 16:00 Uhr

Programm - Körper und Bewegung

Kraftort - Kreistanz

Sie sind herzlich eingeladen, die tiefe Kraft traditioneller und moderner Kreistänze zu erfahren. Mit Rhythmen aus sehr unterschiedlichen Kulturen, aus dem Orient, aus Europa, Afrika und Südamerika gehen wir auf eine beschwingte und freudvolle Entdeckungsreise. Tanzen wirkt auf den ganzen Menschen und beflügelt Körper, Seele und Geist. Die Gruppe trägt und verbindet. Jede(r) ist willkommen.

Leitung: Tobias Schneider
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 18,00
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20144
E: 
Sa
15.05.2021
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Didgeridoo-, Atem-, und Stimmweiterbildung - Wenn der Atem tanzt

Untersuchungen und Berichte bestätigen, dass der alltägliche Atem, der Atem beim Spiel von Blasinstrumenten, der Atem in der Meditation und die Stimme durch die Didgeridoo-Therapie nach Traumkraft trainiert und gestärkt wird. Anregung, Ruhe, Konzentration, Entspannung und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und positiv gefördert. Verspannungen, Kopfschmerzen, Asthma, Schnarchen, Schlafprobleme, Schlafapnoe, Panikattacken, Mukoviszidose können z. B. durch das Didgeridoo-Spiel in Kombination mit den speziellen Übungen und dem Wissen aus der Atemlehre nach Dr. med. Julius Parow/Osenberg gelindert und Abwehrkräfte mobilisiert werden. Immer mehr therapeutisch, pädagogisch und heilend arbeitende Menschen entdecken das Didgeridoo als kraftvolle Hilfe zur Unterstützung ihrer Arbeit.

Die Inhalte sind: Wirkung des Instruments auf den Atem, die Stimme und die Haltung, Anwendung in der Therapie, bei Kindern, Erwachsenen und körperlich gehandicapten Personen, Anwendung des Instruments bei Atemproblemen, Bespielen von Personen, Didgeridoo als anregendes und als Meditationsinstrument.

Marc Iwaszkiewicz, ist einer der Didgeridoo Therapie Pioniere Deutschlands. Seit 28 Jahren spielt und lehrt er das australische Kultinstrument. Marc ist Atemlehrer nach Dr. med. J.Parow/Osenberg und Burnout Berater. Seit dem Jahr 2000 praktiziert er Vipassana Meditation nach S. N. Goenka. Neben seiner Zusammenarbeit mit Kliniken bildet er Atem und Klangtherapeuten aus. Er führt Weiterbildungen im Bereich Atem, Klang & Instrumente für therapeutische, pädagogische, künstlerische Berufe, Seniorenarbeit, Hospizhäusern, Schulen & Einrichtungen für Personen mit geistigem oder körperlichem Handicap durch. Als Musiker ist er bekannt für seine in die Tiefe und Stille führenden Klangkonzerte.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene gedacht. Notenkenntnisse oder musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Instrumente müssen mitgebracht werden oder können bei der Kursleitung gekauft werden.
Bei der Anmeldung bitte angeben, ob ein Instrument vorhanden ist!

Informationen zum Modul B:
Modul B findet in Wellnesshotel Rimberg im Sauerland statt. Traumhaft gelegen, im Grünen, inmitten Wald und Wiesen eignet sich dieser Ort besonders für einen Stille Bildungsurlaub.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für VP+EZ: 289,00; DZ: 239,00

Anreise: Mo bis 10.30 Uhr
Abreise: Freitag nach dem Seminar, gegen 15.30 Uhr

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: A: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum;
B: Hotel Rimberg, Rimberg 1, 57392 Schmallenberg
Kursgebühr in EUR: je 310,00
Dauer: je 21 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 21BU43
A: 
Mo
17.05.2021
 bis 
Mi
19.05.2021
 — 09:30 bis 15:30 Uhr
B: 
Mi
24.11.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 11:00 bis 17:30 Uhr
 
Do
25.11.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
 
Fr
26.11.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Frühlingskräuter - Wilde Kräuterküche und selbst gemachte Heilkräuterapotheke

Mit diesem sehr informativen und unterhaltsamen Bildungsurlaub bieten wir Ihnen ein Highlight! 5 Tage lernen und genießen pur.

  • Kräuter sammeln im Ruhrgebiet
  • Kräutermenüs herstellen
  • Heilkräuterwissen: Wie erkenne ich Wildkräuter? Welche Pflanze ist das? Was hat welche Wirkung?
  • Wir legen unsere eigene Kräuter-Apotheke an: Tinkturen, Tees, Elixiere
  • Wissen intensiv: Die Heilkraft von Spitzwegerich, Löwenzahn und Brennnessel
  • Kräuterfilme, Riechquiz, Kräuterfilm, eine Einzelverkostung der Kräuter und Kräuter-Memorys.

Geeignet für alle Kräuter-Interessierten, für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Köche, Hauswirtschafter, Gärtner und alle, die ihr Kräuterwissen weitergeben möchten, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bitte mitbringen: 20,00 EUR für Materialkosten, ein altes Telefonbuch, um ein Herbar anzulegen, sowie ca. 20 kleine Marmeladengläschen (100 ml ist ideal), ein Brettchen, ein scharfes Messer und zwei Flaschen Wodka. Damit können wir selbst Tinkturen ansetzen.
Wenn möglich bitte mitbringen: Giersch, Brennnessel oder Gänseblümchen, Löwenzahn (Blatt und Blüte), Gundermann

Leitung: Claudia Backenecker, Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 380,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 21BU06
B: 
Mo
17.05.2021
 bis 
Fr
21.05.2021
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Work-Life-Balance mit Hund in Holland - Bildungsurlaub zur Stress- und Burnout-Prävention

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Im 5-tägigen Seminar üben Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.

Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist. Läufige Hündinnen dürfen am Seminar leider nicht teilnehmen. Bitte wählen Sie diesbezüglich einen passenden Seminar-Termin.

Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann, einem Hund und 7 Katzen. Zur Zeit befindet sie sich in Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie.

Sie wohnen im Hotel De Zeeuwse Stromen, inmitten der Dünen von Renesse. Hier können Sie herrlich entspannen, viel entdecken und erleben.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: Vollpension
Kosten VP+EZ: A: 589,25; B: 792,50
Hund pro Nacht: 15,00; Kurtaxe pro Tag: 1,45 EUR
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.
Anreise: A: Montag bis 10.00 Uhr; Hunde-Treff 11:00 Uhr
B: Sonntag, Hunde-Treff 18:00 Uhr, Abendessen 19:00 Uhr
Abreise: A: Freitag nach dem Seminar; B: Samstag nach dem Frühstück

Bitte mitbringen: wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, bequeme Trainingsbekleidung, evtl. dicke Socken, eine Liegedecke für Ihren Hund, Schreibblock und Stifte sowie eine Yoga-Matte, eine dicke Decke und ein festes Kissen.

Leitung: Kathleen Schwiese
Ort: Hotel De Zeeuwse Stromen, Duinwekken 5,
4325 GL Renesse (NL)
Kursgebühr in EUR: je 380,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 21BU09
A: 
Mo
17.05.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 11:00 bis 18:00 Uhr
2)
 
Di
18.05.2021
 bis 
Do
20.05.2021
 — 09:30 bis 18:00 Uhr
2)
 
Fr
21.05.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
B: 
Mo
05.07.2021
 bis 
Fr
09.07.2021
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Die Kraft aus dem Ursprung - Geomantie des Ruhrgebiets

Vortrag

Eine grundlegende Basis für die dynamische und expansive Entwicklung des Ruhrgebiets ist in der landschaftsgeographischen Struktur und in den energetischen Kraftzentren des Ruhrgebiets wiederzufinden. In der Geomantie beschäftigt man sich mit der Verbindung des Menschen zu seiner Region und zur Erde. Dabei werden die Kräfte der Natur und der Einfluss durch die Besiedlung des Menschen, die im Ruhrgebiet zusammen auf uns einwirken, beschrieben und entschlüsselt.
Die Entstehung der alten Stadtzentren und Wegesysteme, wie z.B. am Hellweg Essen, Bochum oder Dortmund, sind auf Energiestrukturen der Landschaft zurückzuführen. Darüber hinaus stellen die spirituellen und heiligen Orte des Ruhrgebiets, wie z.B. in Essen-Werden, Bochum-Stiepel oder Dortmund-Hohensyburg und der Halterner Annaberg, eine wichtige Basis der Identität und Entwicklung dieser Region dar. Auch die industrielle Entwicklung des Ruhrgebiets, von der Ruhr bis zur Lippe, hat ihren Ursprung in den geomantischen Aspekten der Landschaft.
In der Anwendung dient die praktische Geomantie auch zur Stärkung der inneren Seelenkraft und für eine individuelle Erfahrung der Ganzheit dieser Erde.

Leitung: Reiner Padligur
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 15,00
Dauer: 3 Kursstunden
Kursnummer: 21121
Mi
19.05.2021
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing und das Innere Team

Durch innere Prozesse Klärung, Selbstbewusstsein und Entscheidungskraft fördern

Die Arbeit mit dem Inneren Team bezieht sich auf die allgemein menschliche Erfahrung, dass wir uns in bestimmten Lebensfragen zwischen verschiedenen inneren Tendenzen oder Stimmen hin- und hergerissen fühlen. Wir finden in uns verletzliche und/oder wütende innere Kinder, Elternstimmen wie innere Kritiker oder Perfektionisten, aber auch souveräne Anteile, die mit Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit, mit Unterscheidungskraft und Konfliktfähigkeit die verschiedensten Situationen meistern können. Dadurch, dass in der Arbeit mit dem Inneren Team jede Stimme für sich gehört wird, kann sie sich zunächst einmal entfalten und differenzierter äußern, ohne dass wir ihr deshalb nachgeben müssten. Wir müssen nicht mehr gegen eine der Tendenzen ankämpfen, sondern verstehen sie, ihre Gründe und ihre relative Berechtigung in tieferer Weise.

Die verschiedenen Anteile in uns brauchen jeweils eine andere Art des Umgangs mit ihnen, den wir in diesem Kurs erlernen. Innere Kinder brauchen eine Zuwendung, die auf ihre Bedürfnisse eingeht. Problematischen Elternstimmen gegenüber lernen wir, uns freundlich, aber bestimmt abzugrenzen.
Die Arbeit mit der Methode des Focusing unterstützt diese inneren Prozesse. Bestehende Blockaden können sich auflösen. Recht bald wird es dann auch möglich, gute Lösungen für unsere Fragestellungen zu finden.

Zum Kennenlernen der Arbeit ist der Besuch auch an einem einzelnen Termin möglich.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 75,00; Einzeltermin: 30,00
Dauer: je 16 Kursstunden, 4 Termine
Kursnummer: 21104
C: 
Do
15.04.2021
 bis 
Do
06.05.2021
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
1)
D: 
Do
20.05.2021
 bis 
Do
27.05.2021
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Do
10.06.2021
 bis 
Do
17.06.2021
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
1) Kursausfall
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Osteopathische Selbstbehandlung

Die Osteopathie hat sich in den letzten Jahren fest im Gesundheitssystem etabliert und wird von vielen Krankenkassen unterstützt. Es gibt aber auch Möglichkeiten, Philosophie, Prinzipien und Techniken der Osteopathie in der Selbstbehandlung anzuwenden. Dem Arzt Andrew Taylor Still, dem Begründer der Osteopathie, war das ein Anliegen. Schließlich kam ihm der Impuls für die Entwicklung der Osteopathie, als er eigene Nackenprobleme selbst behandelte, indem er ein Lasso niedrig über den Boden spannte, sich auf den Boden legte, seinen Hinterkopf in das gespannte Seil hing und sich so sanft dehnte. 

Krankheit und Beschwerden sind die adäquate Antwort des Organismus auf eine Störung. Sie sind Versuche, wieder ins Gleichgewicht zu kommen und damit schon Teil des Selbstheilungsprozesses. Deutlich sichtbar beim Fieber, das wir am besten in Ruhe wirken lassen. Wir können dem Organismus helfen, in dem wir versuchen, den Ursachen auf die Spur zu kommen, sie so weit wie möglich beseitigen, und andere, die Selbstheilungskräfte hemmende oder blockierende Faktoren zu lösen. 

„Leben ist Bewegung” ist das Grundthema der Osteopathie. Damit ist auch gemeint die Beweglichkeit aller Strukturen und Organe zueinander und der Organe in sich selbst. Über die Schulung der Selbstwahrnehmung erkennen wir unbemerkte Mobilitätsverluste und können hier schon präventiv wirken.  Ein harmonisches Zusammenspiel von Knochen, Muskeln, Organen und allen anderen Geweben ist die Grundlage für ein gesundes Leben. Die Osteopathie betrachtet den Körper als ein feines Netzwerk, in dem schon winzige Veränderungen - etwa Fehlstellungen der Gelenke, schlechte Durchblutung oder ein gestörter Abfluss der Lymphe - auch in anderen Körperregionen Irritationen auslösen.  Die Domäne der Osteopathie sind die funktionellen Störungen. Liegen bereits Organschädigungen (z.B. Verlust von Gelenkknorpel) vor, so können Begleiterscheinungen erleichtert werden und über eine Verbesserung der Ver- und Entsorgung der Region der Stoffwechsel dort verbessert werden und zumindest einer weiteren Verschlechterung entgegengewirkt werden.  Grundsätzlich gibt es kaum einen Fall, bei dem die Osteopathie nicht hilfreich bzw. unterstützend sein kann. Aber Osteopathie ist kein Wundermittel und hat auch ihre Grenzen. Ihre Wirksamkeit ist abhängig vom Gesamtsystem und der Lebensweise. Eine gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung, dabei ein Leben ohne körperliche und nervliche Überlastung sind wichtig. So hat die Osteopathie durchaus auch eine soziale Komponente.
Absolute Kontraindikationen für eine osteopathische Selbstbehandlung sind nur schwere akute Krankheitsbilder. Ansonsten heisst es: „Frag nicht, ob es ein Fall für die Osteopathie ist, sondern was die Osteopathie für den Fall tun kann” (J.M. Littlejohn, D.O.).

Im Kurs befassen wir uns überwiegend mit Beschwerden des Bewegungsapparates. Die inneren Organe lassen wir außen vor. Wir befassen uns aber auch „craniosacral” mit der Behandlung des Schädels und des Rückenmarkkanals. Neben der Geschichte und Theorie der Osteopathie werden wir uns mit der Anatomie und Physiologie (Funktionsweise) des Körpers befassen, die eigenen Gegebenheiten erkunden und die Hilfemöglichkeiten erforschen. Die Selbstbehandlung ist sanft, ungefährlich für jedes Alter und jeden Fitnessgrad. Gezeigt und geübt werden Möglichkeiten für die häufigsten Beschwerden. Der Kursleiter ist zertifizierter Osteopath und langjährig in der Gesundheitsbildung tätig.

Bitte mitbringen: lockere Alltagskleidung, eine Yoga- oder Isomatte (wenn vorhanden), eine Decke und ein festes Kissen.

 

Leitung: Norbert Hermann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 65,00
Dauer: 10 Kurstunden, 5 Termine
Kursnummer: 21131
B: 
Do
20.05.2021
 bis 
Do
27.05.2021
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
 
Do
10.06.2021
 bis 
Do
24.06.2021
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Kraftort - Kreistanz

Sie sind herzlich eingeladen, die tiefe Kraft traditioneller und moderner Kreistänze zu erfahren. Mit Rhythmen aus sehr unterschiedlichen Kulturen, aus dem Orient, aus Europa, Afrika und Südamerika gehen wir auf eine beschwingte und freudvolle Entdeckungsreise. Tanzen wirkt auf den ganzen Menschen und beflügelt Körper, Seele und Geist. Die Gruppe trägt und verbindet. Jede(r) ist willkommen.

Leitung: Tobias Schneider
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 18,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 21134
C: 
Sa
22.05.2021
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
D: 
So
06.06.2021
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Erfolg durch Selbstanwendung - Gesundheitsvorsorge und Stressbewältigung mit Japanischen Heilströmen

MeridianEnergieBehandlung - Hilfe zur Selbsthilfe

In diesem Seminar werden Sie mit einer einfachen und sanften Methode zur Ausgeglichenheit in Berührung gebracht, die jedem zur Verfügung steht. Sie wirkt auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene. Verschiedene Entspannungstechniken, Meditation sowie Achtsamkeits- und Körperübungen runden das Programm ab, alles mit Freude, Liebe und Humor.

Eine bewusst gelenkte, tiefe Atmung und das sanfte Berühren mit den Händen an bestimmten Energiepunkten, schult die eigene Körperwahrnehmung und bringt Balance in das Energiesystem Ihres Körpers. Als Folge entspannt sich Ihr gesamter Körper tief und wird durch die Energieflussanregung der Meridiane spürbar beweglicher. Ihr Geist wird ruhiger und Sie fühlen sich gelassener. Auch seelische Zustände können positiv beeinflusst werden. So können Sie der Bewältigung Ihres beruflichen Alltags besser begegnen. Sowohl für diejenigen, die unter Stress oder Gesundheitsstörungen leiden, als auch die, die ganz einfach aktiv zur Aufrechterhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden etwas beitragen möchten, ist diese Methode geeignet.

Dieses alte Menschheitswissen kann als Urform der Akupunktur angesehen werden und dient zur Entlastung von allen Alltagsbeschwerden (z.B. Rücken, Schulter- oder Nackenbeschwerden durch Computerarbeit). Das wirkt unterstützend bei allen Genesungsprozessen, stärkt das Immunsystem und dient somit der Gesundheitsvorsorge. Viele wertvolle Gesundheitstipps ergänzen das Angebot.

Das Kennenlernen und das Üben der Methode stehen im Mittelpunkt des Bildungsurlaubes. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, diese Methode gut und sinnvoll im Berufsalltag anzuwenden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ich freue mich auf Sie.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Kissen, Kuscheldecke, Yogamatte (wenn vorhanden)

Leitung: Dagmar Sabine Holl
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 255,00; B+C: je 390,00
Dauer: A: 22 Kursstd., 3 Tage; B+C: je 38 Kursstd., 5 Tage
Kursnummer: 21BU44
A: 
Mi
26.05.2021
 bis 
Do
27.05.2021
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
Fr
28.05.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
B: 
Mo
04.10.2021
 bis 
Do
07.10.2021
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
Fr
08.10.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
C: 
Mo
24.01.2022
 bis 
Do
27.01.2022
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
Fr
28.01.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Das Rote Zelt - aus Deinem Kraftzentrum als Frau leben

Wir leben in einer sehr aufregenden Zeit. Altes bröckelt, und das Neue entsteht. So auch das Frausein. Was heißt es für dich, heute als Frau zu leben? Was ist dir wichtig? Familie, Beruf/Berufung, Beziehung, Muttersein ...

Ein ganz wichtiger Schlüssel zu meiner Kraft, Schönheit und Freude liegt in der Beziehung zu meinem Schoßraum. Aus diesem Zentrum zu leben, heißt für mich, aus meiner inneren Bewegung heraus zu handeln und mich dem Fluss des Lebens anzuvertrauen. Dazu gehört auch, meine Sexualität in Einklang mit meinem Wesen zu gestalten.
So lade ich dich von Herzen zum Roten Zelt ein, einem heilenden, nährenden Raum von Frauen für Frauen.

In den 6 Monaten gehen wir an verschiedene Themen heran, lassen Altes los und laden immer mehr das ein, was uns entspricht und was wir uns wünschen. Du bist herzlich eingeladen, den ganzen Weg mit uns zu gehen! Und du bist auch willkommen, wenn du zu einzelnen Themen dazu kommst.

Mein wunderbarer Körper
Die weibliche Sexualität
Klare Jas und klare Neins
Altes loslassen und Neues einladen
In Dankbarkeit und Liebe leben
Mein Beitrag für die Welt

Bitte mitbringen: eine Decke, dicke Socken

Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 130,00; A-F: 660,00
Dauer: je 12 Kursstunden, 2 Termine
Kursnummer: 21106
D: 
Fr
23.04.2021
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Sa
24.04.2021
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
E: 
Fr
28.05.2021
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Sa
29.05.2021
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
F: 
Fr
18.06.2021
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Sa
19.06.2021
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Tag der Achtsamkeit

„Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille.”
                                       Friedrich Nietzsche

Der Tag der Achtsamkeit ist geeignet für alle, die einen MBSR-Kurs absolviert und die bereits etwas Erfahrung in der Meditation haben. Angeleitete Meditationen führen durch den Tag des Schweigens. Das gemeinsame Meditieren im Sitzen, Stehen, Liegen und Gehen ohne Gespräche und Ablenkung ermöglicht es, Erfahrungen zu vertiefen. In Stille mit dem zu sein, was gerade ist und zuzulassen, dass Dinge sich entfalten.

Für Teilnehmende des laufenden MBSR-Kurses ist der Tag der Achtsamkeit gebührenfrei.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, eine Decke, Medi­tationskissen oder -bank (falls vorhanden), bequeme Kleidung

Leitung: Uwe Wawrzyniak
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 45,00
Dauer: je 7 Kursstunden
Kursnummer: 21110
B: 
Sa
29.05.2021
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
C: 
Sa
02.10.2021
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
D: 
Sa
18.12.2021
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Die Kraft des Heiligen Ortes - Über die spirituelle Kraft Bochum-Stiepels

Exkursion mit praktischen Übungen

Neben einer kulturhistorischen Einführung in Architektur und Geschichte der Stiepeler Dorfkirche werden bei dieser Exkursion die geomantischen Aspekte vorgestellt, die zur Entstehung und für die heutige überregionale Bedeutung der Stiepeler Dorfkirche mit verantwortlich sind.
Die erste Stiepeler Dorfkirche wurde wohl bereits um 1008 errichtet und im Inneren sind heutzutage noch eindrucksvolle romanische Kalkmalereien erhalten. Die Gründung der Kirche wird auf die Gräfin Imma zurückgeführt. Der Standort hat aber wohl auch einen Bezug zum dortigen heiligen Brunnen, dem auch verschiedene Heilungen nachgesagt wurden.

Auf der Exkursion werden die noch heute wirkenden geomantischen Orte und Qualitäten der Stiepeler Dorfkirche, des heiligen Brunnens von Stiepel und die alte Stiepeler Wasserfurt an der Ruhr vorgestellt. Bei der Exkursion sollen die geomantischen Aspekte dieser Orte unter Anleitung erkundet und erfahren werden. Zur Förderung der Wahrnehmung der geomantischen Aspekte werden auf der Wanderung an verschiedenen Stellen praktische Übungen aus dem Qi Gong durchgeführt. Ziel soll es sein eine größere Sensibilität zu den geomantischen Qualitäten Stiepels zu bekommen.
Für die Exkursion ist wettergerechte Kleidung notwendig.

Leitung: Reiner Padligur
Ort: Treffpunkt: Stiepeler Dorfkirche Parkplatz Brockhauser Straße / Ecke Gräfin-Imma-Straße, 44797 Bochum
Kursgebühr in EUR: 50,00
Dauer: 6 Kursstunden
Kursnummer: 21122
Sa
29.05.2021
 — 14:00 bis 18:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

AHORA-SOUND HEALING

Spirituelles Heilen, Monochordklänge, Obertöne, Tanpura, Stimme, Mantras und heilende Rhythmen

Mit Monochord und Obertongesang, sowie mit archaischen und sphärischen Klängen und Gesang nimmt Brigitte Geuss ihre Zuhörer mit auf eine Reise in ein inneres Universum. Die Klänge berühren, geben Impulse an die Seele und an die Zellen, sich zu harmonisieren und sich neu zu ordnen.

Bei einer Klangheilung arbeitet Brigitte Geuss energetisch mit dem ganzen Menschen auf allen Ebenen. Dabei werden durch Töne, Obertöne, Mantras, Silben, Monochordklänge, Trommelrhythmen und mit der Stimme Heilenergien und heilende Frequenzen übertragen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, körperliche, seelische und geistige Blockaden gelöst, Chakren und Energiekörper gereinigt und die inneren Organe sanft stimuliert. Der gesunde Energiefluss, die Einheit Körper-Seele-Geist wird wieder hergestellt, was die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Sie spüren sich neu, voller Kraft und Energie und kommen wieder zurück zu sich selbst.

AHORA-Soundhealing kann auch als eine Ausbildung auf der inneren Ebenen verstanden werden. Es aktiviert den inneren Heiler, sodass die eigenen Heilkräfte wieder erinnert, freigesetzt und weitergegeben werden können.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Unterlage, Decke und Kissen. Es gibt sowohl Liege- als auch Sitzplätze.

Leitung: Brigitte Geuss
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 21141
E: 
Sa
29.05.2021
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
F: 
So
27.06.2021
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
G: 
So
22.08.2021
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
H: 
So
26.09.2021
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
I: 
So
24.10.2021
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
J: 
So
21.11.2021
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
K: 
Fr
17.12.2021
 — 19:00 bis 20:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Abenteuer Intimität

Intimität - körperlich wie seelisch - ist ein Abenteuer, ein Wagnis. Mich wirklich so zu zeigen wie ich bin, erfordert Mut und ist oft von der Angst begleitet, abgelehnt zu werden. Als Kind haben wir gelernt, nur die gewünschten Seiten unserer Persönlichkeit auszudrücken und wesentliche Teile zu verbergen, um geliebt zu werden. Diese erlernte Einschränkung macht mich einsam, da niemand sieht, wer ich wirklich bin.
Wie komme ich aus diesem Muster heraus und gehe Risiken ein, um mir selbst und meinen Mitmenschen wirklich nahe zu sein mit klaren Jas und Neins?
Wie kann ich Menschen, die mir nahe sind, wirklich sehen, ohne meine Projektionen?
Eine herzliche Einladung an alle, die ganz sie selbst sein wollen.

Transparente, einfühlsame Kommunikation
Sexualität als bewusster, offener Begegnungsraum
Freiheit und Verbindlichkeit
Umgang mit Wut und anderen starken Gefühlen
Altes Loslassen und Neues einladen
In Darkbarkeit und Liebe leben
Leitung: Mari Sawada, Christopher Johannes Then
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 80,00; A-F: 420,00
Dauer: je 8 Kursstunden
Kursnummer: 21107
D: 
So
25.04.2021
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
E: 
So
30.05.2021
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
F: 
So
20.06.2021
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Systemische Aufstellungsarbeit als sozial-künstlerische Methode

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode, die das Erkennen der inneren Dynamik und die Wirksamkeit alter Muster und Gewohnheiten ermöglicht. Diese wurden zumeist in der Kindheit entwickelt oder wirken seit Generationen im Familienstrom. Der Verwirklichung individueller Ziele und Lebensaufgaben im Beruf wie auch im privaten Leben stehen sie oft im Weg. Erst wenn die dazu gehörigen Gefühle, Bilder, Symptome erkannt und angenommen werden, kann das Alte verwandelt und integriert werden.

Im Dialog und ggf. Rollentausch mit den einzelnen Vertreterpositionen wird Selbsterkenntnis, Wandlung und Integration ermöglicht. Innerer Frieden, Verbundenheit und wache Präsenz stellen sich ein, neue Wege werden sichtbar.
Nun gilt es, neu gefundene Lösungen, die die Lebenskräfte stärken, im Alltag zu erproben. So kann sich die eigene Individualität mit ihrem Lebensentwurf verbinden und ihn in Freiheit schöpferisch entfalten.

Für eigene Aufstellungen sowie bei persönlichen Anliegen bitte vorher mit der Kursleitung in Kontakt treten.

Bitte mitbringen: Kleinigkeit für das gemeinsame Pausenbüffet.

Leitung: Klaus Begall, Annette G. Geersen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00 Seminarteilnahme; je 100,00 eigene Aufstellung
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 21111
C: 
So
25.04.2021
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
D: 
So
30.05.2021
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
E: 
So
20.06.2021
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
F: 
So
26.09.2021
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
G: 
So
17.10.2021
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
H: 
So
21.11.2021
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
I: 
So
05.12.2021
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken