Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Bildungsurlaube

Fortbildung Focusing und Arbeit mit dem Inneren Team

Zwei der interessantesten und fruchtbarsten Methoden der Begleitung anderer Menschen werden in diesem Bildungsurlaub kombiniert.

Überall im Leben zeigt es sich, dass wir mit einseitigem, unausgewogenem Vorangehen nicht weiterkommen. Die Kollateralschäden eines solchen, leider in der Menschheit noch überwiegenden Vorgehens sind unübersehbar. Dagegen hilft es, wenn wir auf alle unsere Angelegenheiten aus verschiedenen Perspektiven blicken.

In der Arbeit mit dem Inneren Team geben wir allen wesentlichen inneren Stimmen Gelegenheit, ihren Beitrag zu unserem Thema zu leisten, gerade auch weil sie uns teilweise in gegensätzliche Richtungen ziehen wollen. In unseren inneren Anteilen können wir Schritt für Schritt Kind-, Jugendlichen-, Eltern- oder Erwachsenenstimmen erkennen. Dabei ist es für den gesamten Prozess eine entscheidende Unterstützung, dass unsere inneren Anteile jeweils einen eigenen Platz im Raum erhalten, je nach ihrer Beziehung zu uns. Unter Berücksichtigung dieser unterschiedlichen Aspekte finden wir schließlich Schritte und Lösungen für unsere Themen, welche dem bisherigen kurzschlüssigen Agieren weit überlegen sind. Wir aktivieren dabei eine innere Weisheit, die uns neue, bisher ungeahnte Möglichkeiten zeigt.

Dabei kommt nun auch das Focusing ins Spiel. Um gute Entscheidungen in allen wichtigen Lebensfragen treffen zu können, müssen wir uns aus dem Dilemma einer einseitigen Orientierung durch den Verstand oder Emotionen befreien. Focusing hilft uns dabei. Im Focusing lernen wir, dem eher leisen Gespür unsere Aufmerksamkeit zu schenken, welches sich in jeder Situation, zu jedem Thema im Körper bildet und welches in sich eine weiterführende Perspektive trägt. Dieses kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue Erkenntnisse und Entwicklungen ermöglicht.

In dieser Fortbildung werden die methodischen Ansätze des Focusing und der Arbeit mit dem Inneren Team vermittelt, indem mit ihnen an den Themen der Teilnehmer gearbeitet wird. Dabei werden wir nachvollziehbar erleben können, wie je nach Situation entweder eine der beiden Methoden oder auch eine Kombination beider am fruchtbarsten ist.
Durch die praktische Arbeit mit diesen Ansätzen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, sowohl in der Arbeit mit uns selbst, wie auch mit den Menschen, die wir in Beratung, Coaching oder Therapie begleiten.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 350,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 21BU20
A: 
Mo
19.04.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
Di
20.04.2021
 bis 
Do
22.04.2021
 — 09:30 bis 17:00 Uhr
 
Fr
23.04.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
B: 
Mo
27.09.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
Di
28.09.2021
 bis 
Do
30.09.2021
 — 09:30 bis 17:00 Uhr
 
Fr
01.10.2021
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
C: 
Mo
31.01.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
Di
01.02.2022
 bis 
Do
03.02.2022
 — 09:30 bis 17:00 Uhr
 
Fr
04.02.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken