Eingang
Seminarraum1
Saal
Cafeteria
 

Programm - Natur erleben · Geomantie

Wanderung und Wahrnehmungen: Stationen des Hellwegs IV - der Hellweg im Ruhrgebiet

Eine Exkursionsreihe

Der Hellweg, ein sehr alter Kultur-, Handels und Lernweg, wird in dieser Exkursionsreihe zwischen Weser und Rhein erkundet. Die letzte Etappe führte von der Drüggelter Kapelle gegenüber von Soest über Unna an den Rand des Ruhrgebietes. Diesmal wollen wir den Hellweg im Ruhrgebiet zwischen all den Straßen, Autobahnen und Besiedlungen im Raum Bochum, Essen, Duisburg erkunden und kennenlernen, und „auf ihm” auch wieder ein Stück zu Fuß gehen.
Diese Erkundungsreihe entlang des Hellweges ist als ein kombiniertes Wander-, Pilger-, Übungs- und Forschungs-Seminar in einer Kulturlandschaft gedacht, die uns, neben der Erfahrung der Entschleunigung, eine Wiederverbindung mit den geistigen Kräften der Erde und der Landschaft schenken kann. Auf unseren Wegen werden wir Landschaftswahrnehmungen und Meditations-Zeiten haben und uns am Ende des Tages über unsere Wahrnehmungen und Eindrücke austauschen.
Neu hinzukommende Teilnehmer sind herzlich willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Seminarreihe wird fortgesetzt.
Wir übernachten in preisgünstigen Ferienwohnungen. Die Orte der Übernachtung und der Treffpunkt werden bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Bitte mitbringen: Tages-Rucksack mit der gesamten Tagesverpflegung, gutes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung

Leitung: Klaus Weithauer, Andrea Roßlan-Brandt
Ort: Treffpunkt stand bei Drucklegung noch nicht fest
Kursgebühr in EUR: 100,00
Dauer: 20 Kursstunden, 3 Termine
Kursnummer: 19220
Fr
13.09.2019
 — 18:00 bis 22:00 Uhr
Sa
14.09.2019
 — 10:00 bis 19:00 Uhr
So
15.09.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken