Eingang
Seminarraum1
Saal
Cafeteria
 

Programm - Natur erleben · Geomantie

Naturwanderung und Meditation zum Thema Loslassen

Aus der Reihe: Wo und wie die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen können

Inmitten schönster Natur spazieren wir in Witten gemeinsam zu einem Ort, an dem die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen und uns helfen sich von altem Ballast befreien zu können. Überall auf der Erde gibt es Kraftplätze wie z.B. Stonehenge, die Externsteine oder die Stiepeler Dorfkirche. Jeder Platz ist einzigartig, aber die meisten sind unbekannt oder in Vergessenheit geraten.

In dieser Naturführung zu einem speziellen Kraftplatz mit Meditation vor Ort werden wir leichter ins Loslassen kommen. An diesem Ort befindet sich ein alter Energiepunkt von Witten. Geben wir etwas weg, machen wir Platz für neues. Wir lernen, diese Erdkraft zu spüren und mit ihr zu arbeiten. Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns bewusst, liebevoll und wertschätzend auf sie einlassen. Nach einer kurzen Einleitung gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und Loslassen. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Wirkung ist umso intensiver.

Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und ins innere Entrümpeln kommen, diese Form der Naturmeditation kennenlernen als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Diese Naturwanderung ist offen für jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte mitbringen: Schreibutensilien, Verpflegung, wettergerechte Kleidung, evtl. Sonnen- und Insektenschutz, Sitzunterlage

Leitung: Undine Hossmann
Ort: Parkplatz vom Rittergut „Haus Herbede,
Von-Elverfeldt-Allee 12, 58456 Witten Herbede
Kursgebühr in EUR: 25,00
Dauer: 4 Kursstunden
Kursnummer: 19219
Sa
07.09.2019
 — 10:00 bis 13:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken