Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Online-Kurse

Wie manifestiere ich meine Ziele und Wünsche

Ein Online-Kurs mit geführten Meditationen - zur Erfüllung Deiner Lebenswünsche und Ziele

Unsere Wünsche und Ziele sind wie Karotten vor unserer Nase. Sie helfen uns, unser Potential in unseren Lebensbereichen, in unseren Beziehungen, unserer physischen Gesundheit, unserem Beruf, den Finanzen oder unserem spirituellen Leben zu entwickeln und wachsen zu lassen.

Indem wir uns in diesem Kurs einen ganzheitlichen Zugang zu unseren Lebenswünschen und Zielen verschaffen und sie mit der Energie ihrer Erfüllung aufladen, mobilisieren wir sehr effektive Kräfte zu ihrer Verwirklichung in unserem Leben. Mit geführten Meditationen geben wir unseren Wünschen und Zielen in 4 Kurstreffen mehr und mehr Antriebskraft, bis diese beginnen, ihre eigene Erfüllung anzuziehen. Dabei begleiten und unterstützen wir uns innerhalb unserer Gruppe und tauschen uns zu unseren Fortschritten und Erfolgen aus. Auch achten wir während dieser Wochen auf Aspekte in uns, die möglicherweise ganz subtil gegen die Erfüllung unsere Wünsche und Ziele arbeiten und mit denen wir uns und unseren Erfolg selbst blockieren. Wir gehen in Kontakt mit diesen Widerständen, um sie mit einer sehr effektiven Technik aufzulösen und sie in ihre erfüllte Version zu transformieren.

Sie benötigen: Internetzugang, PC/Laptop/Tablett mit Kamera und Lautsprecher. Dieser Online-Kurs wird über ZOOM angeboten, welches vorab kostenfrei heruntergeladen werden kann: https://www.zoom.us/. Es ist einfach zu handhaben und auch für online-Anfänger gut zu bewältigen.

Leitung: Margit Zink

Ort: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: je 48,00

Dauer: je 8 Kursstunden, 4 Termine

Kursnummer: 22146

A: 
Di
01.02.2022
 bis 
Di
22.02.2022
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
B: 
Di
03.05.2022
 bis 
Di
24.05.2022
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Body Forming mit Pilates

Die Pilates-Methode verfolgt einen Ansatz des ganzheitlichen Körpertrainings. Die kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung zuständig sind, werden aktiviert und beansprucht und somit trainiert.

Das Training beinhaltet drei zusammenhängende Teile:

  1. Während der Aufwärmphase werden Herz und Kreislauf mithilfe von Bewegungen aus dem sportlich-tänzerischen Bereich angeregt. Durch den Bewegungsfluss, unterstützt mit rhythmischer Tanzmusik, werden sowohl die Gelenke als auch die Wirbelsäule gelockert und mobilisiert. Erzielt wird dabei ebenso eine Ablenkung vom Alltagsstress, sodass eine Neukonzentration auf den eigenen Körper für Atmung, Muskelkoordination und -ausdauer stattfinden kann.
  2. Im Hauptteil steht das Trainieren des sogenannten „Powerhauses” im Mittelpunkt. Durch langsam fließende gelenkschonende Bewegungen wird die Stützmuskulatur der Wirbelsäule nachhaltig gekräftigt. Ebenso werden die tieferliegende Rumpfmuskulatur sowie die Beckenbodenmuskeln durch gezielte Übungen stimuliert.
  3. Die Entspannungsphase wird zum ausgiebigen Dehnen der zuvor beanspruchten Muskelgruppen genutzt. In diesem Teil werden die Atemfrequenz und der Belastungspuls kontrolliert durch spezielle Übungen wieder abgesenkt. Dies führt zur allgemeinen Steigerung des Wohlbefindens.

Es wird keine besondere sportliche Fitness vorausgesetzt. Es wird auf dem individuellen Leistungsniveau aufgebaut. Interessenten, die in regelmäßiger ärztlicher Behandlung sind, sollten vor Beginn des Kurses mit ihrem Arzt Rücksprache halten.

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Wasserflasche, Handtuch

Leitung: Cristina Pascu

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: A: 28,00; B: 84,00; C: 56,00

Dauer: A: 4 Kursstd., 4 Termine, B: 12 Kursstd., 12 Termine; C: 8 Kursstd., 8 Termine

Kursnummer: 22305

A: 
Do
06.01.2022
 bis 
Do
27.01.2022
 — 20:00 bis 21:00 Uhr
B: 
Do
31.03.2022
 bis 
Do
19.05.2022
 — 20:00 bis 21:00 Uhr
 
Do
02.06.2022
 bis 
Do
09.06.2022
 — 20:00 bis 21:00 Uhr
 
Do
23.06.2022
 bis 
Do
30.06.2022
 — 20:00 bis 21:00 Uhr
C: 
Do
03.02.2022
 bis 
Do
24.03.2022
 — 20:00 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Frauen- oder Männerkörper schnitzen

Workshop

An diesem Wochenende wollen wir uns mit dem menschlichen Körper beschäftigen. Wir lassen uns von den Formen von verschiedenen Stämmen und Ästen inspirieren und arbeiten dabei weibliche oder männliche Figuren, Torsi und Körper heraus.

Die Teilnehmer bekommen den nötigen Freiraum, ihre eigenen Ideen umzusetzen. Sie werden dabei unterstützt.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Werkzeug ist vorhanden.

Bitte mitbringen: Schmutzresistente Arbeitskleidung und 10,00 EUR für das Material

Leitung: Margret Link

Ort: Atelierhaus der Gruppe Elf, Velsstrasse 19, 44803 Bochum

Kursgebühr in EUR: 120,00

Dauer: 10 Kursstunden

Kursnummer: 22140

Fr
04.02.2022
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Sa
05.02.2022
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Humor und Gesundheit - Freude ist der erste Schritt zum Glück

Es gibt Situationen, in denen einem scheinbar alles gelingt und ein Lachen Berge versetzen kann. Dann gibt es Momente, in denen einem alles negativ vorkommt und die Berge unüberwindbar erscheinen. Hier ist der Humor besonders wichtig, da er Wege für eine bessere Kommunikation eröffnet.
Ob im Beruf oder beim Einkaufen, es finden sich überall lustige Gelegenheiten, mehr Freude zu empfinden und humorvoller zu sein. Das Lachen ist dafür gedacht, um Stress abzubauen, Schmerzen und andere Symptome zu lindern und unzählige Glückshormone im Körper freizusetzen.

In diesem Seminar schöpft die Heilpraktikerin und Clownin Antje Kordts aus 23 Jahren Berufserfahrung im Umgang mit Schmerzpatienten und stressbedingten Erkrankungen. Lernen Sie anhand von vielen praktischen Übungen, wie Sie diese lebensfrohe Seite in sich entfalten und in Ihren Alltag integrieren können.

  • Herz- Achtsamkeitstraining
  • Entdecke Deinen inneren Clown
  • Vom Zauber kleiner Glücksmomente
  • Ein bis zwei Requisiten sind genug
  • Tanzen in den 5 Elementen

Leitung: Antje Kordts-Iwanowski

Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum

Kursgebühr in EUR: 95,00

Dauer: 9 Kursstunden

Kursnummer: 22106

Sa
05.02.2022
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Systemische Aufstellungsarbeit als sozial-künstlerische Methode

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode, die das Erkennen der inneren Dynamik und die Wirksamkeit alter Muster und Gewohnheiten ermöglicht. Diese wurden zumeist in der Kindheit entwickelt oder wirken seit Generationen im Familienstrom. Der Verwirklichung individueller Ziele und Lebensaufgaben im Beruf wie auch im privaten Leben stehen sie oft im Weg. Erst wenn die dazu gehörigen Gefühle, Bilder, Symptome erkannt und angenommen werden, kann das Alte verwandelt und integriert werden.

Im Dialog und ggf. Rollentausch mit den einzelnen Vertreterpositionen wird Selbsterkenntnis, Wandlung und Integration ermöglicht. Innerer Frieden, Verbundenheit und wache Präsenz stellen sich ein, neue Wege werden sichtbar.
Nun gilt es, neu gefundene Lösungen, die die Lebenskräfte stärken, im Alltag zu erproben. So kann sich die eigene Individualität mit ihrem Lebensentwurf verbinden und ihn in Freiheit schöpferisch entfalten.

Für eigene Aufstellungen sowie bei persönlichen Anliegen bitte vorher mit der Kursleitung in Kontakt treten.

Bitte mitbringen: Kleinigkeit für das gemeinsame Pausenbüffet.

Leitung: Annette G. Geersen

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 15,00 Seminarteilnahme; je 100,00 eigene Aufstellung

Dauer: je 5 Kursstunden

Kursnummer: 22107

A: 
So
06.02.2022
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
B: 
So
06.03.2022
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
C: 
So
10.04.2022
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
D: 
So
03.07.2022
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
E: 
So
28.08.2022
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
F: 
So
25.09.2022
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
G: 
So
20.11.2022
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
H: 
So
11.12.2022
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Schnitzen und Holzbildhauerei

In diesem Kurs erhalten Sie die Möglichkeit ihre eigenen kreativen Ideen in Holz umzusetzen. Je nach Interesse und Vorkenntnissen können hier die unterschiedlichsten Objekte entstehen, vom Holzlöffel über Kerbschnitzerei bis zu figürlichen Skulpturen. Auch Kriterien zur Holzwahl, zu verschiedenen Werkzeugen und Schleiftechniken werden in diesem Kurs thematisiert.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Werkzeug ist vorhanden.

Bitte mitbringen: Schmutzreistente Arbeitskleidung und 10,00 bis 20,00 EUR für das Material

Leitung: Margret Link

Ort: Atelierhaus der Gruppe Elf, Velsstrasse 19, 44803 Bochum

Kursgebühr in EUR: 240,00

Dauer: 16 Kursstunden, 8 Termine

Kursnummer: 22141

Mo
07.02.2022
 bis 
Mo
28.03.2022
 — 16:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Erden und Zentrieren - Grundlage für geistiges Arbeiten

zu-sich-kommen und bei-sich-sein

Die vielfältige uns umgebende Welt überhäuft uns mit Reizen, hinzu kommen berufliche wie private Termine. Wir haben gelernt vieles zu organisieren und zu planen, doch fühlen wir uns trotz allem oft gestresst, verlieren uns selbst im Außen.

Die eigene Mitte wiederfinden, Eigenes von Fremdem trennen und wieder ganz bei sich selbst ankommen - das ist die Grundlage, um ganz in die eigene Kraft zu kommen. Eine gute Erdung ist eine unabdingbare Voraussetzung für geistiges Arbeiten.

Der Kurs vermittelt durch zahlreiche meditative Übungen und innere Vorstellungsbilder, wie wir zu einer fundierten Erdung und Zentrierung kommen. Die Ruhe, die dadurch erreicht wird ist sofort spürbar. Durch regelmäßiges Üben im Alltag können diese Techniken vielfältige Anwendungen finden: ein guter Start in den Tag, bei Stress im Job oder am PC, vor wichtigen Terminen, Klausuren, Prüfungen oder in seelisch schwierigen Zeiten.

Leitung: Diana Vlassakidis-Glagovsek

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 21,00

Dauer: je 3 Kursstunden

Kursnummer: 22132

A: 
Mi
09.02.2022
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Mi
06.04.2022
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Lebensmuster und Schattenthemen verwandeln

Warum musste mir das passieren? Warum geschieht mir immer wieder das Gleiche?

An diesen Abenden erforschen wir diese Fragen und erkennen, wie wir Änderungen in unserem Leben erzielen können. Dabei werden wir zunächst entdecken, in welchem Ausmaß unser Leben von ganz individuellen Lebensmustern bestimmt wird. Einem anderen Menschen passiert nicht das Gleiche wie mir, weil er mit anderen Themen verbunden ist. Jeder Mensch trägt einen individuell gepackten Rucksack mit sogenannten Schattenthemen mit sich herum. Bei den Schattenthemen kann es sich um verdrängte oder unterdrückte Gefühle sowie um abgespaltene oder nicht genügend gelebte Bedürfnisse handeln. Als Schatten können auch ungünstige Einstellungen und Glaubenssätze in uns wirken oder innere Anteile mit unbewussten Absichten, die im Widerspruch zu unseren bewussten Zielsetzungen stehen. Dieses in uns Lebende zieht in der Außenwelt Ereignisse an, die auf es aufmerksam machen. Dies wiederholt sich so lange, bis wir uns des jeweiligen Themas genügend bewusst werden und uns ihm stellen.

Anhand unseres individuellen Schicksals, welches sich in unseren Lebensmustern zeigt, können wir erkennen, was in uns lebt und der Zuwendung bedarf. An diesen Abenden lernen wir Methoden eines angemessenen Umgangs mit unseren Schattenthemen, wodurch es uns gelingen kann, diese Themen zu erlösen und die problematischen Lebensmuster zu verwandeln.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin,
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 30,00

Dauer: je 4 Kursstunden

Kursnummer: 22108

A: 
Mi
09.02.2022
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Mi
06.04.2022
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Mi
01.06.2022
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing und das Innere Team

Durch innere Prozesse Klärung, Selbstbewusstsein und Entscheidungskraft fördern

Die Arbeit mit dem Inneren Team bezieht sich auf die allgemein menschliche Erfahrung, dass wir uns in bestimmten Lebensfragen zwischen verschiedenen inneren Tendenzen oder Stimmen hin- und hergerissen fühlen. Wir finden in uns verletzliche und/oder wütende innere Kinder, Elternstimmen wie innere Kritiker oder Perfektionisten, aber auch souveräne Anteile, die mit Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit, mit Unterscheidungskraft und Konfliktfähigkeit die verschiedensten Situationen meistern können. Dadurch, dass in der Arbeit mit dem Inneren Team jede Stimme für sich gehört wird, kann sie sich zunächst einmal entfalten und differenzierter äußern, ohne dass wir ihr deshalb nachgeben müssten. Wir müssen nicht mehr gegen eine der Tendenzen ankämpfen, sondern verstehen sie, ihre Gründe und ihre relative Berechtigung in tieferer Weise.

Die verschiedenen Anteile in uns brauchen jeweils eine andere Art des Umgangs mit ihnen, den wir in diesem Kurs erlernen. Innere Kinder brauchen eine Zuwendung, die auf ihre Bedürfnisse eingeht. Problematischen Elternstimmen gegenüber lernen wir, uns freundlich, aber bestimmt abzugrenzen.
Die Arbeit mit der Methode des Focusing unterstützt diese inneren Prozesse. Bestehende Blockaden können sich auflösen. Recht bald wird es dann auch möglich, gute Lösungen für unsere Fragestellungen zu finden.

Zum Kennenlernen der Arbeit ist der Besuch auch an einem einzelnen Termin möglich.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 85,00; Einzeltermin: 30,00

Dauer: je 16 Kursstunden, 4 Termine

Kursnummer: 22109

A: 
Do
10.02.2022
 bis 
Do
03.03.2022
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Do
17.03.2022
 bis 
Do
07.04.2022
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Do
02.06.2022
 bis 
Do
09.06.2022
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Do
23.06.2022
 bis 
Do
30.06.2022
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

"Viva la Vida"

In dieser Selbsthilfegruppe werden wir uns den Kräften des Lebens zuwenden, um uns mit unserem ganzen Sein in diesen herausfordernden Zeiten, zu ausgewählter Musik gemeinsam in Bewegung zu erleben.

Durch die Kraft unserer Gruppe werden wir gemeinsam einen Raum erschaffen, indem wir unsere Lebensfreude und Herzenskräfte stärken und befreien können.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, etwas zu trinken und evtl. ein Sitzkissen

Leitung: Sandra Baumann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Saal des Vidar-Zweigs,
(2. Seiteneingang Links), Oskar-Hoffmann-Str. 23, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 21,00

Dauer: je 3 Kursstunden

Kursnummer: 22308

A: 
Fr
28.01.2022
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
2)
B: 
Fr
11.02.2022
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
2)
C: 
Fr
25.02.2022
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
2)
D: 
Fr
11.03.2022
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
2)
E: 
Fr
08.04.2022
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)

Programm - Lebensgestaltung

Ätherische Öle - Emotionen in Balance bei Stress, Beruf, Sport, Freizeit und Familie

Fühlen Sie sich gestresst? Sie können nicht entspannen? Bricht Ihr Gefühlskonstrukt manchmal zusammen?
Zur Stressbewältigung können reine ätherische Öle wunderbar eingesetzt werden. Stress kann durch Einatmen ätherischer Öle mittels Diffuser reduziert werden, ganz einfach im Büro oder in der Küche beim Kochen. Eine weitere einfache Möglichkeit ist das Verreiben auf der Haut und tiefes Einatmen, z.B. auf der Heimfahrt, im Auto, so ganz nebenbei. Das spart den Wutausbruch an der roten Ampel oder den Ärger über den Vorausfahrenden.
Endlich mal wieder Ein- oder Durchschlafen? Auch hier wirkt ein ätherisches Öl wahre Wunder. Zu nah am Wasser gebaut? Hier hilft ein emotionales ätherisches Öl. Und alles ohne Risiken und Nebenwirkungen!
An diesem Abend werden verschiedene ätherische Öle zum Ausprobieren vorgestellt.

Bitte mitbringen: 5,00 Euro für die zu probierenden Öle

Leitung: Ingo Rasche

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 15,00

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 21213

B: 
Sa
12.02.2022
 — 15:00 bis 17:30 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

VEDIC ART - Intuitives Malen

"Die ersten drei Prinzipien"

„Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert wie man malt.
Vedic Art erinnert daran, wie Kunst geschaffen werden kann.” (
Curt Källman).

Vedic Art ist eine intuitive Malerei, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda-Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Ziel ist es, das Vertrauen in unsere eigene Intuition wieder zu finden. Denn während des Malens wird die rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität, Eingebung und Schöpfungskraft zuständig ist. Der Workshop bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu spielen und dabei in der Stille sich auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben.  
Vedic Art kann helfen, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial im Privat-, aber auch im Berufsleben zu finden. Vedic Art lehrt nicht das Malen und vermittelt keine Maltechniken. Die Workshops sind offen für alle, die dem Wunsch und der Intuition nach der inneren Selbstverwirklichung folgen möchten und bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Dieser vierstündige Workshop dient dem Kennenlernen der ersten drei Vedic Art Prinzipien. Er richtet sich an jeden, der gerne malt oder schon immer malen wollte. Profes­sionellen Künstlern bietet er die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Finde Deine eigene Kreativität und entdecke Dich neu mit VEDIC ART!

Bitte mitbringen: Notizblock, Kugelschreiber, bequeme Kleidung (die auch Farbe verträgt).

Leitung: Beata Glatthaar

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 55,00

Dauer: 5 Kursstunden

Kursnummer: 22142

So
13.02.2022
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Wie kann ich mich für das Thema Diversität sensibilisieren

Strukturelle Benachteiligung - Diskriminierung - Rassismus

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die rassismuskritisches Leben stärker in ihrem Alltag und Arbeit verankern möchten.
In den gemeinsamen Treffen werden wir die körperbezogenen Aspekte von Rassismus und Ungleichbehandlung näher beleuchten und für uns spürbar und damit nutzbar machen.

Ziel ist es, eine vertraute Gruppe zu installieren, die in sicherer Umgebung Arbeitsweisen und Auswirkungen von alltäglichen Strukturen hinterfragt und individuelle, praktische Herangehensweisen erarbeitet. Dabei werden uns Wahrnehmungs- und Bewegungsübungen aus der AlexanderTechnik und der Schauspielarbeit von M. Tschechov und St. Meisner helfen.

Wir werden u.a. kurze Texte lesen, um uns mit Begrifflichkeit und Überlegungen aus der aktuellen Arbeit für Soziale Gerechtigkeit zu verbinden, sowie unsere Widerstände, Ohnmacht, Ärger oder Mut, Offenheit, Engagement zu reflektieren:

  • Normalisierung weißer Emotionen als Strategie rassismuskritischer Bildungsarbeit (Dr. Jule Bönkost)
  • Our Bodhiproject (Sonali Balajee)
  • Einzigartig und Unsichtbar (Alice Hasters)
  • White Supremacy Culture (Tema Okun)
  • Werte des AT Liberation Projekts (Internationale Arbeitsgruppe von AlexanderTechnik-Lehrern)

Die Werkzeuge des Kontinuierlichen Schreibens und Malens helfen uns, um für uns verlässliche und vielschichtige Wege zu erproben, uns selbst und Anderen in stärkender Art zu begegnen.

Dieser Kurs

  • bietet eine gemeinsame Erkundungsreise aus einer weißen Perspektive, in der jeder individuell gefragt ist, sich wahrnehmend, teilhabend und selbstkritisch zu zeigen
  • zeigt Wege auf, wie wir eine verlässliche Person sein können, für Menschen, die unter Alltags-Rassismus oder strukturellen Rassismus leiden

Die Gruppe ist auch für Aktivistinnen und Aktivisten geeignet, die Gefahr laufen, auszubrennen.

Leitung: Irene Schlump

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 60,00

Dauer: je 8 Kursstunden, 4 Termine

Kursnummer: 22110

A: 
Mo
14.02.2022
 — 19:00 bis 21:00 Uhr
 
Mo
28.02.2022
 — 19:00 bis 21:00 Uhr
 
Mo
14.03.2022
 — 19:00 bis 21:00 Uhr
 
Mo
28.03.2022
 — 19:00 bis 21:00 Uhr
B: 
Mo
09.05.2022
 — 19:00 bis 21:00 Uhr
 
Mo
30.05.2022
 — 19:00 bis 21:00 Uhr
 
Mo
13.06.2022
 — 19:00 bis 21:00 Uhr
 
Mo
27.06.2022
 — 19:00 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

Singen erleben

Begegnung mit meiner Stimme - meinem Gesang

„Schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort
und die Welt hebt an zu singen,
findest du das Zauberwort!”   (J. v. Eichendorff)

Das Singen ist eine Quelle der Freude und Kraft. Sie befindet sich in uns selbst. Es ist die Begeisterungsfähigkeit in uns, die sich durch das Wecken der Freude beim Singen zeigt. Wenn wir lernen aus ganzer Seele und von ganzem Herzen zu singen, dann kommen wir in Kontakt mit dieser Quelle.

Wie kommen wir dort hin? Es ist einmal die Kenntnis von unserem Atem beim Singen, so dass wir Leichtigkeit beim Singen empfinden und dem natürlichen Fließen unserer Stimme Raum geben. Körperübungen, Atem- und Stimmübungen bereiten uns auf das Erleben mit unserem Gesang vor. Eingebettet in gemeinsames Tönen erfahren wir unseren Stimmklang. So gewinnen wir unser Vertrauen in die eigene Stimmkraft.
Lieder aus aller Welt werden uns dabei begleiten. Gesangliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Viele Völker der Erde wissen um die Heilkraft des Singens für Körper, Seele und Geist. Dieses Wissen ist heute noch lebendig. Es erhält unsere Freude und erinnert uns an die Schönheit des Lebens.

Leitung: Jutta Carstensen

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 40,00

Dauer: je 4 Kursstunden

Kursnummer: 21147

G: 
So
30.01.2022
 — 14:00 bis 17:00 Uhr
H: 
Sa
19.02.2022
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
I: 
Sa
19.03.2022
 — 16:00 bis 19:00 Uhr
J: 
Sa
30.04.2022
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
K: 
So
29.05.2022
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Kraft der Hände - Heile dich selbst - Einführung

Wenn es irgendwo schmerzt legen wir intuitiv eine Hand darauf. Die unmittelbare Wärme gibt eine erste Linderung. Wir haben dies von unseren Müttern gelernt. Doch wir haben auch gelernt, dass es gegen Schmerzen Medikamente gibt und dass dafür ein Arzt oder Apotheker zuständig ist.
Indem wir unsere Gesundheit deren fachkundigem Rat übergeben haben, ist uns das Bewusstsein über die eigene Aktivierung unserer Selbstheilungskräfte verloren gegangen.

In diesem Kurs vermittele ich einen Zugang zu diesem verlorenen Schatz. Wir werden uns der Kraft unserer Hände wieder bewusst und erleben paarweise oder in kleinen Gruppen deren tief gehende Wirkung in der Hingabe.

Hilfreich für diese Arbeit sind Erfahrungen im geistigen Arbeiten, wie Erdungs- und Zentrierungsübungen. Wir werden auch hierzu meditative Übungen machen, die uns feinere Wahrnehmungen ermöglichen.

Leitung: Diana Vlassakidis-Glagovsek

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 65,00

Dauer: je 6 Kursstunden

Kursnummer: 22133

A: 
Sa
19.02.2022
 — 11:00 bis 16:00 Uhr
B: 
Sa
23.04.2022
 — 11:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

TeeRäucherKörperKlangKonzertRitual

Loslassen und Neues begrüßen. Energie auftanken und sich mit allem verbunden fühlen. Still sein und das Leben feiern. Meditation, Trance und Tiefenentspannung erleben. Ankommen im Jetzt.

Wir beginnen mit einem achtsamem Teeritual. Gemeinsam stellen wir unsere Räuchermischung für den Abend her. Mithilfe von Körperübungen bereiten wir uns auf die Klangreise vor, damit wir entspannt und wach zuhören können. Liegend beginnt das Soundritual. Intensives, genaues, in die Tiefe des Klanges geführtes Zuhören sowie die körperliche Wahrnehmung der Klänge ist das Ziel der Klangreise. Dies führt zur Tiefenentspannung, zu einer angenehmen Trance, Meditation oder schamanischen Reise. Es werden Körper, Seele und Geist angesprochen und Du gehst entspannt, erholt und mit neuen Energien aus dem Konzert heraus.

Obertonreiche, faszinierende, in die Weite und Stille gehende Klänge und Klangflächen bilden die Grundlage für unsere Klangreise. Innere Bilder vom indischen Ashrams (Tanpura, Shruti Box, Gongs und Klangschalen) und japanischen Klöstern (Koto) werden durch die Klangfarben erzeugt. Es gibt Rückmeldungen von Besuchern, dass die Klänge bei geschlossenen Augen in Farben umgewandelt wurden, dass angstlose Körperlosigkeit erfahren wurde und die Schwingungen, Vibrationen der Klangerzeuger extrem wohltuend, ordnend und ausgleichend am ganzen Körper erfahren wurden. Meditationserfahrene vergleichen den Zustand im oder nach dem Konzert mit dem einer tiefen Meditation. Du brauchst keine Vorerfahrung, nur eine Offenheit gegenüber dem Gesamtkonzept. Sollten Bedenken bezüglich des psychischen und physischen Zustandes bestehen, kontaktiere bitte den Dozenten, bevor Du dich anmeldest.

Marc Iwaszkiewicz ist Atemlehrer nach Dr. med. J. Parow/ Osenberg und Burnout Berater. Seit dem Jahr 2000 praktiziert er Vipassana Meditation nach S. N. Goenka. Neben seiner Zusammenarbeit mit Kliniken bildet er Atem- und Klangtherapeuten aus. Er führt Weiterbildungen im Bereich Atem, Klang und Instrumente für therapeutische, pädagogische, künstlerische Berufe, Seniorenarbeit, Hospizhäusern, Schulen und Einrichtungen für Personen mit geistigem oder körperlichem Handicap durch. Als Musiker ist er bekannt für seine in die Tiefe und Stille führenden Klangkonzerte.

Bitte mitbringen: lockere Kleidung, 2 Decken, 2 Kissen, eigenen Tee und Teetasse evtl. eine Yogamatte

Leitung: Marc Iwaszkiewicz

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 49,00

Dauer: 4 Kursstunden

Kursnummer: 21142

C: 
Sa
19.02.2022
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Tag der Achtsamkeit

„Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille.”
                                       Friedrich Nietzsche

Der Tag der Achtsamkeit ist geeignet für alle, die einen MBSR-Kurs absolviert und die bereits etwas Erfahrung in der Meditation haben. Angeleitete Meditationen führen durch den Tag des Schweigens. Das gemeinsame Meditieren im Sitzen, Stehen, Liegen und Gehen ohne Gespräche und Ablenkung ermöglicht es, Erfahrungen zu vertiefen. In Stille mit dem zu sein, was gerade ist und zuzulassen, dass Dinge sich entfalten.

Für Teilnehmende des laufenden MBSR-Kurses ist der Tag der Achtsamkeit gebührenfrei.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, eine Decke, Medi­tationskissen oder -bank (falls vorhanden), bequeme Kleidung

Leitung: Uwe Wawrzyniak

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 45,00

Dauer: je 7 Kursstunden

Kursnummer: 22111

A: 
So
27.02.2022
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
Sa
28.05.2022
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

AHORA-SOUND HEALING - Klangheilung

Spirituelles Heilen mit Monochordklängen und heilenden Rhythmen

Getragen von den sphärisch, meditativen und tief berührenden Monochordklängen, einer warmen zugleich kraftvollen Stimme, den Obertönen, den Mantras, Tanpura  und Trommeln wird ein harmonisierendes energetisches Feld geschaffen, das wohltuend wirkt auf das gesamte menschliche System.
Sie werden dazu eingeladen, sich tiefer einzulassen und die Musik für eine Erfrischung der eigenen „Innenwelt” zu nutzen und tiefen inneren Frieden zu erfahren. Die persönlichen Erlebnisse sind dabei ganz unterschiedlich, je nachdem, wo Harmonisierungsprozesse angeregt und ausgelöst werden.

Durch die Klänge und Frequenzen können die Selbstheilungskräfte aktiviert werden und neben den Erfahrungen von Entspannung, Geborgenheit und Freude kann es zur lange ersehnten Wahrnehmung eines EINKLANGS mit dem Selbst kommen. Ein Zuhause. Ankommen bei sich selbst - im Hier und Jetzt.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Unterlage, Decke und Kissen. Es gibt sowohl Liege- als auch Sitzplätze.

Leitung: Brigitte Geuss

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 30,00

Dauer: je 2 Kursstunden

Kursnummer: 22144

A: 
So
30.01.2022
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
1)
B: 
So
27.02.2022
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
C: 
So
03.04.2022
 — 15:00 bis 16:30 Uhr
D: 
So
29.05.2022
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
E: 
So
26.06.2022
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
F: 
So
21.08.2022
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
G: 
So
25.09.2022
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
H: 
So
23.10.2022
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
I: 
So
27.11.2022
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
J: 
So
18.12.2022
 — 16:00 bis 17:30 Uhr
1) Kursausfall
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Neue Kraft für Körper und Geist mit sanftem regenerativem Yoga - auch für Ihren Arbeitsplatz

"Ich verändere mich, nicht indem ich versuche etwas anderes zu sein, als ich bin,
Ich verändere mich, indem ich anerkenne, wer ich jetzt gerade bin."

                                                                       Zen Sprichwort

Seitdem sich unsere Arbeitszeit immer mehr mit unserer Freizeit vermischt, und wir durch die modernen Kommunikationsmedien ständig und überall erreichbar sind, können wir nicht mehr abschalten, fühlen uns gestresst und erschöpft. Die Zahl der körperlichen und psychischen Erkrankungen steigt permanent an, wir haben es scheinbar verlernt, rechtzeitig auf die Warnsignale unsereres Körpers und unserer Seele zu hören.

Sanftes, regeneratives Yoga wirkt ausgleichend, entspannend, erholsam und pflegend. Wir können damit für eine anmutige, aufrechte Haltung, einen gesunden Körper und einen ruhigen, achtssamen Geist sorgen.
Sie erleben die Vielfalt positiver Auswirkungen auf Gesundheit und Psyche.

Ziele:

  • im Sinne der Salutogenese erhalten Sie mit der Lehre des Yoga ein Rahmenkonzept, um sich mit Ihrem eigenen Bild von ganzheitlichen Gesundheit auseinandersetzen zu können
  • Sie bekommen tiefe Einblicke ins Yoga, die Sie am eigenen Leib erfahren, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren
  • die eigene Lebenskraftquelle - die Kraft der Mitte stärken, nähren
  • praktische Anwendbarkeit und Transfer des Gelernten in den Berufsalltag

Inhalte:

  • Geschichte des Yoga; die Yogawissenschaft
  • die 5 Säulen des Yoga: Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen), Entspannung, Meditation, Ernährung
  • Einführung in das sanfte, regenerative Yoga
  • Aufbau eines individuellen Yoga Rituals, wissenschaftliche Relevanz
  • Themen wie Heilung und Stärkung, Bewegung und tiefe Entspannung, Stimmungsaufhellung und Verjüngung
  • die Symptome des eigenen Körpers verstehen: Stress, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Hals-, Nacken-, Rückenbeschwerden

Methodik:

  • sanftes Yoga: Vorwärts-, Rückwärtsbeugen, sanfte Umkehrhaltungen
  • Yin-Yoga, Yoga Nidra: der bewußte Yogischlaf
  • Ausgewählte Qi-Gong Übungen im Sitzen, Stehen, Gehen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Austausch im Plenum

Mit Hilfe der Methodik, durch den Austausch in der Gruppe und die vielen praktischen Übungen, werden Sie in der Lage sein, das Gelernte in Ihren (Berufs-) Alltag zu transferieren und zu integrieren.

Leitung: Christina Gott

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 360,00

Dauer: je 38 Kursstunden

Kursnummer: 22BU10

A: 
Mo
28.02.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Di
01.03.2022
 bis 
Do
03.03.2022
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
 
Fr
04.03.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
B: 
Mo
05.09.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Di
06.09.2022
 bis 
Do
08.09.2022
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
 
Fr
09.09.2022
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Zur Vornmeldung
Kurs drucken