Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Vom Denken zur Erkenntnis - Bewusstheit und Achtsamkeit durch Erkenntnis

In unserer Gesellschaft sind wir durch kulturelle und soziale Rahmenbedingungen, z.B. durch Erziehung, Schule und dem Einfluss der Medien, konditioniert, wie wir unser Denken nutzen. In der Schule wurde uns „Wissen vermittelt”, doch nur wenig darüber, wie wir mit unserem Denken zu eigener Erkenntnis gelangen. Das Denken über das Denken, und wie wir es ergreifen können wurde uns nicht beigebracht.

In diesem Kurs möchte ich einen Weg aufzeigen, wie wir, wenn wir das Denken neu ergreifen, uns neue Möglichkeiten erschließen, unsere Lebensfragen selbst zu beantworten: Welche Beziehung besteht zwischen dem Denken und unserer Gesundheit oder Freiheit? Was ist Inspiration und Intuition? Wie nehme ich die Geistige Welt wahr, und wer bin ich?

Der Kurs bezieht sich unter anderem auf die erkenntnistheoretischen Grundlagen von Rudolph Steiner und die praktischen Erfahrungen meiner beruflichen Tätigkeit und meines geomantischen Arbeitens. Die einzelnen Module beziehen sich aufeinander und forden die Teilnehmer durch praktische Übungen im Denken heraus.

Modul A: Geistreich Denken

  • Was ist Denken?
  • Wo kommen die Gedanken her?
  • Sinneswahrnehmung und das Denken als Wahrnehmungsorgan
  • Formen des Denkens.

Modul B: Vom Denken zum Erkennen

  • Was ist Erkenntnis?
  • Wie entsteht Erkenntnis?
  • Welche Auswirkung hat Erkenntnis für mich?

Modul C: Erkenntnis heilt

  • Was will mir (m)eine Krankheit sagen?
  • Was kann ich tun wenn ich den Sinn der Krankheit erkannt habe?
  • Wie bleibe ich gesund?

Modul D: Geist Heilen - Geistheilung

  • Denken - Erkenntnis - Bewusstsein
  • Das Denken ergreifen - das Leben begreifen
  • Denken - Fühlen - Wollen
Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20227
A: 
Do
29.10.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Do
12.11.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Do
26.11.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
D: 
Do
10.12.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing und das Innere Team

Durch innere Prozesse Klärung, Selbstbewusstsein und Entscheidungskraft fördern

Die Arbeit mit dem Inneren Team bezieht sich auf die allgemein menschliche Erfahrung, dass wir uns in bestimmten Lebensfragen zwischen verschiedenen inneren Tendenzen oder Stimmen hin- und hergerissen fühlen. Wir finden in uns verletzliche und/oder wütende innere Kinder, Elternstimmen wie innere Kritiker oder Perfektionisten, aber auch souveräne Anteile, die mit Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit, mit Unterscheidungskraft und Konfliktfähigkeit die verschiedensten Situationen meistern können. Dadurch, dass in der Arbeit mit dem Inneren Team jede Stimme für sich gehört wird, kann sie sich zunächst einmal entfalten und differenzierter äußern, ohne dass wir ihr deshalb nachgeben müssten. Wir müssen nicht mehr gegen eine der Tendenzen ankämpfen, sondern verstehen sie, ihre Gründe und ihre relative Berechtigung in tieferer Weise.

Die verschiedenen Anteile in uns brauchen jeweils eine andere Art des Umgangs mit ihnen, den wir in diesem Kurs erlernen. Innere Kinder brauchen eine Zuwendung, die auf ihre Bedürfnisse eingeht. Problematischen Elternstimmen gegenüber lernen wir, uns freundlich, aber bestimmt abzugrenzen.
Die Arbeit mit der Methode des Focusing unterstützt diese inneren Prozesse. Bestehende Blockaden können sich so auflösen. Recht bald wird es dann auch möglich, gute Lösungen für unsere Fragestellungen zu finden.

Zum Kennenlernen der Arbeit ist der Besuch auch an einem einzelnen Termin möglich (Gebühr: 30,00).

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 75,00
Dauer: je 16 Kursstunden, 4 Termine
Kursnummer: 20203
B: 
Do
17.09.2020
 bis 
Do
08.10.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Do
29.10.2020
 bis 
Do
19.11.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
D: 
Do
26.11.2020
 bis 
Do
17.12.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Erdweisheit und Christuskraft - Buchvorstellung von Marko Pogacnik

Marko Pogacnik, der in Slowenien geborene UNESCO Künstler für den Frieden, Buchautor, Land-Art-Künstler und Experte für Geomantie ist in diesem Herbst wieder im Ruhrgebiet.

Sein neues Buch „Erdweisheit und Christuskraft”, welches im Verlag Neue Erde, 2020 erschienen ist, wird er uns an diesem Abend vorstellen.

Die Entwicklung des Menschen und der Erde ist an einen entscheidenden Wendepunkt gelangt. Es geht um die Zukunft von uns allen, die davon abhängt, ob der Mensch seine entscheidende Rolle in der Evolution der Erde erkennt. Jesus, auch Christus benannt, hat durch seine Worte und sein Leben schon am Anfang unserer Zeitrechnung den Weg zu diesem Menschheitsziel gewiesen. In den folgenden Jahrhunderten wurde seine Lehre jedoch voll in den Aufbau einer neuen Weltreligion eingespannt. Jedem einzelnen Wort des Lehrers Jesus wurde eine Funktion beigemessen, die oft weit von der ursprünglichen Intention der Aussage abweicht. Heute ist die Zeit reif, das Lehren und Wirken Jesu in seiner ganzen Vielschichtigkeit zu erkennen und insbesondere jene Schicht zu enthüllen, die sich auf den Werdegang des Menschen im dritten Jahrtausend bezieht und die jetzt für uns wichtig ist.

Das Buch handelt von der Entdeckung eines »fünften Evangeliums«, das von Anbeginn an »unsichtbar« in die vier bekannten Evangelien hinein verwoben war und dessen Botschaften für die heutige Zeit der großen Wende bestimmt sind.
Zu seiner Entschlüsselung hat Marko unterschiedliche Methoden der Untersuchung und Wahrnehmung angewandt, die er in seiner langjährigen Erdheilungsarbeit mit den verschiedenen Dimensionen der Landschaft und der Natur gelernt hat.

Bei dieser Veranstaltung kooperiert das Freie Bildungswerk Bochum mit den Berufsbegleitenden Kursen für Waldorfpädagogik Ruhrgebiet e. V. in Zusammenarbeit mit dem Geomantiearbeitskreis Ruhrgebiet - Andrea Roßlan-Brandt und Joachim Welz.

Leitung: Marko Pogacnik, Andrea Roßlan-Brandt
Ort: Hiberniaschule, Holsterhauser Str. 70, 44652 Herne
Kursgebühr in EUR: 10,00
Dauer: 2 Kursstunden
Kursnummer: 20333
Do
29.10.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken