Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Anmeldung

Segel- und Strickreise zu der holländischen Insel Schiermonnikoog

Mittels Segel- und Strickfertigkeiten sowie Methoden aus dem Coaching Selbstwirksamkeit und Selbstfürsorge entwickeln - Seminar für Frauen

Leitung: Stefanie Joris
Ort: ANNA-CATHERINA, Segelschiff in Hafen von Zoutkamp,
Strandweg 17, 9974 SM Zoutkamp (NL)
Kursgebühr in EUR: 455,00 + Kosten für Übernachtung auf dem Boot
Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 24BU48
Mo
16.09.2024
 bis 
Fr
20.09.2024
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Eine Beschreibung des Kurses befindet sich am Ende dieser Seite.
Bitte geben Sie die notwendigen Daten zur Reservierung an (*):
Locked     ( Ihre Daten werden über eine sichere Verbindung übertragen! )
Anrede
Titel
Vorname*
Nachname*
Email (wenn vorhanden, Sie können Ihre Anmeldung auch am Ende ausdrucken)

Bitte geben Sie eine oder mehrere Telefonnr. an damit wir Sie bei Bedarf erreichen können!*

Telefon (privat)
Telefon (dienstl.)
Telefon (mobil)
Straße / Nr.*
 
PLZ*
Ort*
Weitere Personen anmelden!
Vorname
Nachname
PLZ oder Ort
Vorname
Nachname
PLZ oder Ort
Vorname
Nachname
PLZ oder Ort
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Voranmeldung (vorbehaltlich der Zustimmung des Arbeitgebers)
Bitte geben Sie hier Mitteilungen an das FBW ein!
Zahlung durch:
Überweisung (Die Kursgebühr muß vor Kursbeginn eingegangen sein!)
Lastschrift
Lastschrift (Die Daten sind bereits bekannt oder werden nachgereicht!)

Bei Lastschrift ziehen wir Kursgebühr kurz nach Kursbeginn ein!
Kontoinhaber (wenn abweichend von angemeldeter Person)
 
IBAN (Leerstellen erlaubt)
BIC (8 oder 11 Stellen)
Hiermit erteile ich das SEPA-Lastschriftmandat und ermächtige das Freie Bildungswerk Bochum, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Freien Bildungswerk Bochum auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Ich habe die AGB und die Widerrufsbelehrung gelesen und akzeptiere sie.
 Freiwillige Angabe: Ich bin damit einverstanden, dass das Freie Bildungswerk Bochum e.V. mir regelmäßig Informationen zum Kursangebot per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber dem Freien Bildungswerk Bochum e.V. widerrufen.

Segel- und Strickreise zu der holländischen Insel Schiermonnikoog

Mittels Segel- und Strickfertigkeiten sowie Methoden aus dem Coaching Selbstwirksamkeit und Selbstfürsorge entwickeln - Seminar für Frauen

Gemeinsam hissen wir die Segel und steuern - geleitet von Skipperin und Maat - eigenhändig ein großes Plattbodenboot. Wir segeln ab Zoutkamp zu der Insel Schiermonnikoog.   Wir erlernen Coachingmethoden zur Selbststeuerung und stärken dadurch, wie auch durch das Stricken, unsere Selbstfürsorge und unseren Selbstausdruck.
 
Die uralten Handwerke des Segelns und Strickens lernen wir dabei in der   sich ständig verändernden wie bei alledem auch gleich bleibenden Umgebung des Weltnaturerbes „Westfriesisches Wattenmeer” kennen. So erleben wir Bewahren und Entwickeln im Einklang.  


Auf einem so komfortablen wie historischen Plattbodenboot segeln wir ab Harlingen je nach Wind und Wetter zu den Inseln Vlieland und Terschelling. Wir widmen uns unserer Vorstellung von uns selbst und seiner Wirkung auch auf unsere (Strick)- Arbeit. Dabei gehen wir mit Aspekten des Designcoachings auf ganz persönliche Reise und erfahren, wie Farben, Formen, Metaphern, Stil oder Symbole uns bei unserem Tun unterstützen.


Beim Segeln packt jede ihrer Kraft und Konstitution entsprechend mit an wenn es heißt „Leinen los und Segel gehisst”. Je nach Tide werden wir im Wattenmeer trocken fallen und vielleicht auch übernachten.

Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an Frauen, die ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse in Kompetenzen für ihr Berufs- oder Privatleben überführen möchten.

Zur persönlichen Stärkung sollen Selbstmanagementfähigkeiten erprobt, zur Klärung Glaubenssätze hinterfragt, die Sinne geübt sowie die uns beeinflussenden Faktoren ins Verhältnis gesetzt werden. Um Veränderungem wirken zu lassen soll Verantwortung für die eigenen Geschicke übernommen und echstes Handeln gefördert werden. Das Stricken dient auch als Ausgleich zur einseitigen Belastung der Hände bei der PC-Arbeit, Vorbeugung von Arthrose und zur besseren Beweglichkeit der Finger. Es fördert die Entspannung durch Konzentration auf das Tun. Durch das Stricken in der Gruppe wird der Austausch untereinander, die Motivation und kreative Inspiration gefördert.
Es ist eine Gruppenreise. Und wir segeln nicht nur metaphorisch durch die Wirklichkeit. Deswegen bitten wir alle die kommen um Engagement, Verständnis für Widrigkeiten, Akzeptanz für Fehler oder Unklarheiten und insbesondere darum frohgemut und frischen Geistes an Bord zu steigen.

Seminarziele:

  • Selbststeuerungs-Coachingübungen erlernen
  • Seine Sinne situativ schulen - zu zweit und in der Gruppe
  • Mit den unser Leben beeinflussenden Glaubenssätzen arbeiten
  • Lockerungs- und Mobilisierungsübungen für Hände, Schultern und Körper erlernen, Entspannungstechniken erlernen und üben
  • Erlernen der Grundbegriffe und -Griffe des Segelns
  • Den Weg zum Stricken praktisch finden, Materialkunde, Plan für gelungene Strickprojekte entwickeln

 

 

Informationen zur Anreise/Unterkunft und Verpflegung:
Das großzügige Schiff verfügt über 9 Zweier-Kabinen.
Unterkunfts- inkl. Verpflegungskosten*1 sind wie folgt:
2er-Kabine 2er-Belegung = 560,00 p.P
2er-Kabine 1er-Belegung = 880,00 p.P. (Einzelkabine nur auf Anfrage)
*1) In den angegebenen Kosten sind 60,00 EUR pro Person für die Verpflegung einkalkuliert. Werden die tatsächlichen Verpflegungskosten höher, werden wir die Mehrkosten vor Ort umlegen. Es wird gemeinsam am Bord gekocht.
Gesamtkosten:  Bootkosten + Kursgebühren

Anreise: Sonntag 15.09.2024. Das Schiff kann ab 20.00 betreten werden. Treffpunkt ist im Hafen von Zoutkamp: Schiff „ANNA CATHARINA”
Rückreise: Freitag 20.09.2024 etwa um 15.00 Uhr

Bitte mitbringen: Segelhandschuhe, Block, Stifte, Sonnenschutz, Badesachen, Regensachen,  feste Schuhe, Tagesrucksack und natürlich WOLLE und STRICKZEUG.
Wer einmal probieren möchte an Deck zu schlafen bringe bitte einen eigenen Schlafsack und Isomatte mit.

 

Weitere Informationen:

Treffpunkt: Sonntag 15.09.2024 möglichst zwischen 18:30 und 20:00 in Treffpunkt ist im Hafen von Zoutkamp: Schiff „ANNA CATHARINA”. Wer erst später anreisen kann, verständige mich bitte unter 0049 171 50 48 856.
Das Schiff kann Sonntag ab 20.00 betreten werden.

Absegeln: Planmässig Montag zwischen 06:00 und 12:00 je Wind und Tide. Es kann aufgrund des Wetters in Ausnahmen erforderlich sein, schon Sonntag Nachmittag oder Abend abzusegeln. Nur für diese wetterbedingten seltenen Fälle empfehlen wir schon um 15:00 in Zoutkamp anzukommen. Die Stadt bietet einiges zum Ansehen.  

Rückkehr: Freitag 20.09.2024 etwa gegen 15.00 Uhr

Ausstattung:  Plattbodenboote sind überraschend geräumig und komfortabel. In jeder Kabine gibt es ein eigenes Waschbecken. Duschen und Toiletten sind an Bord. Die Küche ist geräumig und gut ausgestattet. Der Speiseraum ist geräumig. In den Kabinen stehen teils Stockbetten, wobei wir für möglicherweise bewegungseingeschränkte Teilnehmerinnen das untere Bett reserviert halten. Bitte informieren Sie uns über mögliche Einschränkungen.

Gesundheits- und Hygieneregeln, insbesondere Corona: In den Niederlanden gibt es spezielle Coronaregeln nur für Plattbodenboote, die nur wenig Einschränkungen kennen. Dieses Seminar richtet sich nach der jeweils aktuellen Verordnung.    

Sicherheit: Plattbodenboote segeln stabil und sicher. Die Boote dürfen nur bei bestimmten Windstärken auslaufen und nur im, durch die Inseln windgeschützten, Wattenmeer segeln. Ihr Segelverhalten ist sehr gutmütig und beschränkt sich auf zur Seiten neigen und hoch und runter wippen (nicht wie bei Jachten auf das den Kreislauf herausforderndes drehen und rollen). Somit kann davon ausgegangen werden, dass niemand auf der Segelfahrt seekrank werden kann.    
Es besteht eine Unfallversicherung seitens der Rederei. Schwimmkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte informieren Sie uns vorab, falls Sie nicht schwimmen können.

Kommunikation: Ein Seminar auf See erfordert manchmal schnelle Kommunikation, gerade im Vorfeld. Deswegen bitte ich Euch alle, mir Euer Einverständnis zu geben, daß ich Eure Telefonnummer nur zum Zweck der Segelorganisation und nur für die Dauer des Seminares in den erforderlichen Messengerdiensten Whats App, Signal, Threema, oder Telegram speichern und darüber mit Euch allen kommunizieren darf.

Einkauf der Lebensmittel: Montag morgen in Zoutkamp und auf den Inseln.

Bitte mitbringen: Segelhandschuhe (oder Gartenhandschuhe, Radhandschuhe...), Block und Stifte, Sonnenschutz (Hut, Halstuch, Brille, Creme), Badesachen, Sportsachen, Badelatschen (für Duschen im Hafen), Regenjacke (falls möglich auch Regenhose), Feste Schuhe, Tagesrucksack und natürlich eigene WOLLE und STRICKZEUG! 

Wer einmal probieren möchte an Deck zu schlafen, bringe bitte einen eigenen Schlafsack und Isomatte, eine Decke wird an Bord gestellt.      
Bitte nur biegsames Gepäck (keine Koffer) verwenden. Der Platz in den Kabinen ist doch begrenzt.