Eingang
Seminarraum1
Saal
Cafeteria
 

Programm - Bildungsurlaube

Informationen zum Bildungsurlaub

Mit dem Bildungsurlaub fördert der Staat die Initiative von Arbeitnehmern zum lebenslangen Lernen. Eine Woche oder mindestens drei Tage lang lernen, neue Erkenntnisse gewinnen - beurlaubt von der Arbeit. Die Kosten teilen sich Arbeitnehmer (Seminargebühren) und Arbeitgeber (Lohnfortzahlung). Arbeitnehmer können beim Bildungsurlaub selbst die inhaltlichen Schwerpunkte ihrer Weiterbildung festlegen. Infos unter: www.bildungsurlaub.de

Erkundigen Sie sich außerdem nach der Möglichkeit, einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie zu bekommen. Dadurch sind 50% Ermäßigung auf den Seminarpreis möglich! Wenden Sie sich dazu bitte an eine Volkshochschule (Weiterbildungsberatungsstelle) oder eine Industrie- und Handelskammer in Ihrer Nähe.
Infos unter: www.bildungspraemie.info

Das Freie Bildungswerk Bochum ist eine nach den § 9 und § 10 Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) NRW anerkannte Einrichtung. Eine Besonderheit des Bildungsurlaubsgesetzes von NRW ist es, dass die Veranstalter anerkannt werden, nicht die einzelnen Veranstaltungen.


Achtsamkeitstraining Intensivkurs - Atem, Klang und Stille

Atem, Haltung, Stimme und Gedanken schulen - Ausgeglichenheit und Gesundheit im Alltag trainieren

Der Begriff des Burnouts kommt immer mehr in der Gesellschaft an. Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbständige sollten die verschiedenen Säulen einer vernünftigen Gesundheitsvorsorge kennen und sie in ihr privates sowie berufliches Leben integrieren. Resilienz oder psychische Widerstandsfähigkeit kann geübt und gelernt werden. Ein achtsamer, geduldiger und zuversichtlicher Umgang mit sich selbst kann vor Erkrankungen schützen. Körperliche und gedankliche Pausen sind extrem wichtig, damit der Gesamtorganismus zu Kräften kommen kann.

Wir nutzen die gemeinsame Weiterbildungszeit, um uns die 5 Säulen anzuschauen, die nötig sind, damit Körper und Geist im gesunden Gleichgewicht stehen. Sie haben die Gelegenheit, Ihre eigenen Stressmuster zu erkennen, diese mit Hilfe von passiven und aktiven Übungen zu verändern und zu ersetzen. Theoretisches Wissen ergänzt die einfachen praktischen Übungen, um wieder zu uns zu kommen. In jedem von uns befindet sich auch ein ruhender, ausgeglichener, aufmerksamer, konzentrierter, geduldiger und zuversichtlicher Geist. Unsere Konzentration auf den Atem, die Haltung, die Gedanken und die Stille helfen uns, dieses kraftvolle Werkzeug stets aufs Neue zu entdecken und positiv zu nutzen. Die körperlichen und meditativen Übungen, die während des Kurses erlernt werden, sind für jedermann gut umsetzbar, frei von Fachbegriffen und können leicht im eigenen Leben vertieft werden. Teilweise werden Übungen mit Hilfe von meditativen Instrumenten wie Gongs, Klangschalen oder Didgeridoo ausgeführt. Diese werden vom Dozenten gespielt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Bitte mitbringen: zwei Kissen, eine Decke, Unterlage zum Liegen und ein Meditationskissen oder -bank (falls vorhanden).

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 210,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU01
Mo
14.01.2019
 bis 
Mi
16.01.2019
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken